Rat tagt in der Sporthalle I an der Jahnstraße
Lange Tagesordnung vor den Sommerferien

Ladbergen -

Nach monatelanger Corona-bedingter Sitzungspause tagt am Donnerstag, 18. Juni, wieder der Ladberger Rat. Die Sitzung ab 19 Uhr findet in der Sporthalle I an der Jahnstraße statt, damit Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit die notwendigen Abstandsregeln einhalten können.

Dienstag, 09.06.2020, 18:13 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 17:02 Uhr
Um auf Abstand gehen zu können, tagt der Gemeinderat am Donnerstag, 18. Juni, ab 19 Uhr in der Sporthalle an der Jahnstraße.
Um auf Abstand gehen zu können, tagt der Gemeinderat am Donnerstag, 18. Juni, ab 19 Uhr in der Sporthalle an der Jahnstraße. Foto: Dietlind Ellerich

Ein strammes Programm haben sich die Ratsmitglieder für ihre erste „große“ Sitzung des Jahres vorgenommen. Mitte Januar hatte der Rat lediglich den Weg für die Bauarbeiten am Kreisverkehr Lengericher Straße/Tecklenburger Straße freigemacht. Der Termin Mitte März war Corona-bedingt abgesagt worden.

Am Donnerstag, 18. Juni, geht es ab 19 Uhr in der Sporthalle I an der Jahnstraße unter anderem um die Anschaffung einer neuen Mikrofonanlage für die Sporthalle II Auf dem Rott und die Erweiterung der Spielarena 12+ im Friedenspark um einen Kletter-Parkour zwischen der Halfpipe und der Sprungbahn, für den sich der Sport- und Kulturausschuss der Gemeinde Ende Februar ausgesprochen hatte.

Weiter steht die Änderung der Bebauungspläne Sandtoschlag II und Schulten Kamp auf der Tagesordnung. Während auf dem 1,1 Hektar großen Bauabschnitt des Schulten Kamps entlang der Kramerstraße 17 Baugrundstücke geplant sind, sollen auf dem Gelände der Ledder Werkstätten am Ruthemeiers Esch Wohnungen entstehen. Der Planungs- und Bauausschuss hatte Anfang März die Weichen für die Entwicklung gestellt.

Die Beteiligungsmodelle „Ladberger Bürgerinnen und Bürger für Photovoltaikanlagen“, die Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann im Umweltausschuss Mitte Februar vorgestellt hatte, werden in der Sitzung ebenfalls Thema sein. Gemäß des im Ausschuss gefassten Vorschlags soll der Rat die In-stallation von Photovoltaikanlagen auf der Grundschule und dem Rathaus als Anlageneigentümerin beschließen.

Tagesordnungspunkte sind außerdem die Vergabe der Stromkonzession der Gemeinde Ladbergen über den Oktober 2022 hinaus und die Genehmigung von Dringlichkeitsentscheidungen. Wie berichtet, hatten die Sprecher der Fraktionen die Aussetzung der Beitragserhebung für die Betreuung von Kindern im Rahmen des Offenen Ganztages (an Schulen) beschlossen. Folgebeschlüsse für die Monate Juni und Juli könnten laut der Tagesordnung notwendig werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker