FDP unterstützt Gastronomen
Mal wieder essen gehen und gewinnen

Ladbergen -

Die Akteure im Ort unterstützen. Diesem Anspruch fühlt sich die Ladberger FDP nach eigener Aussage besonders verpflichtet – gerade in der Corona-Krise. Insbesondere die Gastronomie habe es durch Schließungen und die hohen Auflagen zur Wiedereröffnung besonders stark getroffen, heißt es einer Pressemitteilung.

Dienstag, 16.06.2020, 17:00 Uhr
Andreas Will, Oliver Lisso und Jens Tiemann (von links) vom FDP-Ortsverein wollen der durch die Corona-Auflagen angeschlagenen örtlichen Gastronomie etwas Gutes tun.
Andreas Will, Oliver Lisso und Jens Tiemann (von links) vom FDP-Ortsverein wollen der durch die Corona-Auflagen angeschlagenen örtlichen Gastronomie etwas Gutes tun.

 

Deshalb hat sich der FDP-Ortsverein entschieden, im bevorstehenden Kommunalwahlkampf größtenteils auf sogenannte Giveaways und andere Werbemittel zu verzichten und die eingesparten Gelder zur Unterstützung der heimischen Gastronomie einzusetzen. Dazu haben die Freien Demokraten nach eigener Auskunft bereits 40 Gutscheine über je 25 Euro erworben, die verlost werden sollen.

„In diesem Jahr ist alles anders. Die Gespräche mit den Gastronomen haben uns in unserem Vorhaben bestärkt. Die Auslastung der Restaurants lässt noch zu wünschen übrig. Mit unserer Aktion wollen wir einen Beitrag leisten, dass sich dies ändert und dabei gern die Ladberger Bevölkerung mitnehmen“, fasst Jens Tiemann von der FDP-Ratsfraktion zusammen.

Und so funktioniert‘s: Jeder Gast kann seine Rechnung oder Quittung (Mindestverzehr 25 Euro) vom Besuch eines Ladberger Gastronomiebetriebes bei der FDP einreichen. Die eingereichten Belege dienen dann als Los für die Ziehung der Gewinner. Die Aktion geht bis zum 16. August. Einsendeschluss ist der 18. August.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7452842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker