Landfrauen erkunden Dreiländereck
Printen, Saxofone und Bootstour

Ladbergen -

Das Dreiländereck Deutschland/Belgien/Niederlande haben die Ladberger Landfrauen bei einer Mehrtagestour erkundet. Ausgangspunkt für die Tagesfahrten war die Stadt Aachen.

Sonntag, 27.09.2020, 19:27 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 17:08 Uhr
Bei der Tour der Ladberger Landfrauen ins Dreiländereck stand auch der Besuch einer Printenbäckerei in Aachen auf dem Programm.
Bei der Tour der Ladberger Landfrauen ins Dreiländereck stand auch der Besuch einer Printenbäckerei in Aachen auf dem Programm. Foto: privat

Beginn und Ausgangspunkt der Mehrtagestour der Ladbergen Landfrauen war Aachen. Die Stadt mit wurde im Rahmen einer Führung erkundet. Dabei wurden laut Pressemitteilung verschiedene Brunnen, der Hühnermarkt sowie das Rathaus besucht. Ebenso das Wahrzeichen der Stadt, der Dom, der als Unesco-Weltkulturerbe eingestuft worden ist.

Das Gotteshaus war Ende des 8. Jahrhunderts im Auftrag des Kaisers Karls des Großen erbaut worden. Er wurde dort auch beigesetzt. Die Gruppe besichtigte zudem Karls-Schrein und Königsthron. Wer schon einmal in Aachen ist, sollte auch einen Besuch in einer Printen-Bäckerei nicht versäumen. Von der knackigen Kräuterprinte über die Weichprinte mit Nüssen und Mandeln wurde alles probiert, heißt es im Bericht der Landfrauen.

Am nächsten Tag gibt es über die ehemalige Tuchmacherstadt Eupen in die Hochmoorlandschaft Hohes Venn und das Städtchen Malmedy. Ein weiteres Ziel war die Gileppe-Talsperre in den Ardennen. Sie gilt als eine der ältesten Talsperre Europas Auffällig ist ihr Symbol, ein Félix Antoine Bourré gestalteter Löwe.

Das romantische Städtchen Dinant, Geburtsort von Adolphe Sax, stand ebenfalls auf dem Programm. Wenig verwunderlich, dass im Ort an vielen Stellen Saxofone zu finden sind. Nächste Station war Lüttich, die zweitgrößte wallonische Stadt. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten zählen der im September 2009 in Betrieb benommene Bahnhof Liège-Guillemins sowie die Treppe Montagne de Bueren mit ihren 373 Stufen.

Auf der Rückfahrt machten die Landfrauen Station in den Niederlanden. Die Stadt Maastricht in der Provinz Limburg lud nach einer Stadtführung zum Verweilen in der Altstadt ein. Weitere Sehenswürdigkeiten wurden bei einer Schifffahrt auf der Maas besichtigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7604814?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker