Ladbergen
Gemeinden haben mehr Einwohner

Ladbergen/Lienen -

Die Einwohnerzahl in Ladbergen wächst seit Jahren. Gut die Hälfte davon sind Frauen. Anders sieht es in der Nachbargemeinde Lienen aus. Hier sind die Männer in der Mehrhei.

Donnerstag, 08.10.2020, 18:36 Uhr aktualisiert: 09.10.2020, 17:18 Uhr

Die Gemeinden Ladbergen und Lienen erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Aus einer Pressemitteilung des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen geht hervor, dass die Bevölkerungszahlen seit dem Jahresende 2011 steigen. Demnach lebten in Ladbergen Ende 2011 insgesamt 6375 Menschen, gut die Hälfte davon (3248) waren Frauen. Acht Jahre später, zum 31. Dezember 2019 waren es 6688, mit 3363 waren die Frauen immer noch in der Mehrzahl, ebenso wie Mitte dieses Jahres, als mit 3399 gut die Hälfte der insgesamt 6749 Einwohner weiblich war.

Steigende Bevölkerungszahlen weist auch die Gemeinde Lienen auf, allerdings sind hier die Frauen in der Minderheit. Ende des Jahres 2011 waren von den insgesamt 8551 Einwohnern mit 4270 Frauen knapp die Hälfte Frauen. Ende 2019 waren es 4260 Frauen bei 8602 Einwohnern insgesamt. Zum 30. Juni 2020 waren von 8638 gemeldeten Lienenern 4278 weiblichen Geschlechts.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker