307 Leuchtpunkte werden umgerüstet
Stromsparen dank Fördermitteln

Ladbergen -

arbeiten Hand in Hand

Dienstag, 24.11.2020, 21:37 Uhr
Die Männer vom Bauhof waren schon 2017 für besseres Licht im Einsatz: Volker Bettler, Werner Milbradt, Peter Schirmbeck und Friedrich Niemeier (von links)
Die Männer vom Bauhof waren schon 2017 für besseres Licht im Einsatz: Volker Bettler, Werner Milbradt, Peter Schirmbeck und Friedrich Niemeier (von links) Foto: Gemeinde Ladbergen

Die Gemeinde erhält weitere Fördermittel, mit denen sie die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umrüsten kann. Die frohe Botschaft teilte Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann in einem Gespräch mit den WN mit.

Nachdem in den Jahren 2013 bis 2015 260 Laternen sowie in 2017 120 Peitschenleuchten vornehmlich an den großen Ausfallstraßen mithilfe von Fördermitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative mit LED-Technik ausgestattet worden waren, werde es nun voraussichtlich zwischen Anfang März 2021 und Ende Februar 2022 in die dritte Runde für mehr Klimaschutz dank weniger Stromverbrauch und höherer Kohlendioxid-Einsparung gehen, erläutert Kattmann.

30 Prozent der Gesamtinvestition von 159 577 Euro würden durch den Bund gefördert. Exakt 47 873 Euro weise der Förderbescheid aus, fährt die Klimaschutzmanagerin fort. Die jährliche Stromeinsparung aller Leuchtensysteme werde nach der Umrüstung bei beachtlichen 51 532 Kilowattstunden liegen, das bedeute eine Einsparung von 67,28 Prozent im Durchschnitt. Auf 608 Tonnen belaufe sich die Menge an Kohlendioxid, die nach 20 Jahren eingespart werde, rechnet Kattmann weiter.

Die Glocken im Friedenspark gehörten zu den Leuchten, die ab dem kommenden Frühjahr umgerüstet würden. Die Männer vom Bauhof, die den Austausch vornehmen werden, seien nach den Aktionen in den vergangenen Jahren mit der modernen Technik bestens vertraut, weiß die Klimaschutzmanagerin. Sie weist darauf hin, dass die LED-Sanierung ein weiterer Baustein im Maßnahmenplan im Rahmen des European Energy Award (EEA) ist, an dem sich die Gemeinde beteiligt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692770?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker