Jugendzentrum verteilt Geschenke
Überraschung für die Stammgäste

Ladbergen -

Keine Weihnachtsfilme für Kinder, Stille statt fröhlicher Stimmen – im Jugendzentrum ist es in diesem Jahr an Heiligabend anders gewesen als sonst. Das JZ-Team hat den Stammgästen trotz Corona-bedingter Schließung eine Freude bereitet und Weihnachtsbriefe verteilt.

Sonntag, 27.12.2020, 17:06 Uhr aktualisiert: 28.12.2020, 16:51 Uhr
Ali Almahdawi vom JZ-Team hat die Weihnachtsgeschenke zu den Stammgästen gebracht.
Ali Almahdawi vom JZ-Team hat die Weihnachtsgeschenke zu den Stammgästen gebracht. Foto: JZ

So mancher Jugendliche wird erstaunt an die Tür gekommen sein, als es kurz vor Weihnachten klingelte und jemand vom Team des Jugendzentrums (JZ) dort stand. Eigentlich hat das JZ an Heiligabend geöffnet: für Stammbesucher, für Spontanbesucher, Ehemalige und den Weihnachtsfilm gibt‘s für die Kids. Normalerweise herrscht ab 11 Uhr ein buntes Treiben. Seid Jahrzehnten war das so, aber in diesem Jahr ist alles anders, schreibt das JZ.

Die Geschenke waren schon besorgt und so dachte das JZ-Team, „wenn ihr nicht zu uns kommen dürft, kommen wir zu euch. Natürlich unter Hygienebedingungen“, erläutert Leiterin Regina Storck . Leider hätten nicht alle Stammgäste beschenkt werden können, da nicht von allen deren Adresse bekannt sei. Immerhin wurde rund 30 Päckchen gepackt und von Ali Almahdawi von Tür zu Tür gebracht.

Besonders hätten sich die Empfänger über das persönliche Anschreiben im Weihnachtsbrief gefreut. „Es war schön, sich so jedes Gesicht wieder in Erinnerung zu rufen, denn im Lockdown haben wir viele nicht mehr treffen können“, fasst Regina Storck die Rückmeldungen, die sie erhalten hat, zusammen.

Bei den „Corona-Spaziergängen“ in der Woche vor Weihnachten hatte das JZ-Team nur vereinzelt Jugendliche getroffen. Einerseits schade, andererseits gut, denn es zeige, dass die Situation beziehungsweise die dringenden Appelle von den meisten ernst genommen werden, heißt es im Bericht.

Auch im Jahr 2021 gibt es für alle, die nicht kommen konnten beziehungsweise die nicht erreicht wurden, im Jugendzentrum nachträglich die kleine Weihnachtsüberraschung. Das war in den vergangenen Jahren auch so. Allerdings ist dieses Mal etwas Geduld gefordert, denn bis zum 10. Januar ist das JZ geschlossen. Regina Storck und Christiane Weinmar sind weiterhin mobil/digital erreichbar. Wie, das hängt am JZ aus. Dort wird auch angekündigt, wenn sich etwas ändert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7740828?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker