Kulturbühne mit Online-Premiere
Zaubertricks vom heimischen aus Sofa verfolgen

Ladbergen -

Wenn es nicht auf der Bühne bei Buddemeier klappt, warum dann nicht wenigstens virtuell? Bei der Kulturbühne Ladbergen macht Zauberer Alexander Merk am 25. März den Online-Auftakt.

Montag, 15.02.2021, 18:17 Uhr
Alexander Merk gastiert am 25. März als erster Künstler auf den virtuellen Brettern der Kulturbühne.
Alexander Merk gastiert am 25. März als erster Künstler auf den virtuellen Brettern der Kulturbühne.

Seit nunmehr einem Jahr läuft auf der Kulturbühne nichts mehr. „Bisher mussten wir zehn verpflichteten Künstlern absagen, und es scheint auch bis zum Jahresende keine Besserung in Sicht zu sein“, macht Ingo Kielmann den Freunden der Ladberger Bühne wenig Hoffnung, dass sich an der Corona-bedingten Flaute bei Buddemeier so schnell was ändern wird.

Aber es gibt ja die Möglichkeit, Veranstaltungen quasi im virtuellen Raum stattfinden zu lassen, so dass jeder Interessierte vom heimischen Wohnzimmer aus teilnehmen kann. „Über einen Link kann man sich anmelden. Und der Eintrittspreis für die 45-minütige Show ist nicht personengebunden“, rührt Kielmann kräftig die Werbetrommel für den Auftritt von Zauberer Alexander Merk , der am 25. März quasi die Heimkino-Premiere der Kulturbühne bestreitet. Es können also mehrere Personen vor dem Schirm sitzen.

Und jetzt zum Hauptakteur des Abends: Mit Humor und Emotion, Illusion, Täuschung und seiner ganz eigenen Art der Magie zaubert sich Alexander Merk nach eigener Aussage in die Herzen seines Publikums. Der Deutsche Meister der Zauberkunst wurde bei der Weltmeisterschaft der Zauberkunst in Blackpool unter die Top-Ten der weltbesten Zauberer gewählt und vom Fachpublikum mit Ovationen gefeiert.Der Berliner hat den Anspruch, seinem Publikum mit magischen, fantasievollen Geschichten etwas zu ermöglichen, dass in einer schnelllebigen Gesellschaft oft zu kurz kommt: das Staunen.

Was am 25. März entfällt ist der gewohnte obligatorische Treff vor der Getränkebar in der Pause. „Wir würden uns dennoch freuen, alte Hasen der Kulturbühne und etliche Neuzuschauer begrüßen zu können“, hofft Hartwig Pruin auf reichlich Resonanz bei der Online-Premiere.

Der Ticket-Shop im Internet ist bereits scharf geschaltet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7821746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker