Kämmerer kalkuliert mit Haushalts-Defizit von 750 000 Euro
Kräftige Investitionen trotz Corona

Ladbergen -

Nach einer vierstündigen Marathonsitzung war es vollbracht: Einstimmig hat die Politik am Donnerstag den Haushalt für das Jahr 2021 verabschiedet. Obwohl Kämmerer Eckhard Schröer mit einem Defizit von rund 758 000 Euro kalkuliert, wird kräftig investiert. Von Mareike Stratmann
Freitag, 19.03.2021, 18:01 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.03.2021, 18:01 Uhr
Finanzintensive Projekte: Für die Optimierung des Dorfteichs stehen im Haushalt 125 000 Euro parat, die Mühlenstraße soll für bis zu 575 000 Euro aufgewertet werden. Für die Neugestaltung der Jahnstraße und einen potenziellen Anbau an der Grundschule sollen zunächst Konzepte entwickelt werden.
Finanzintensive Projekte: Für die Optimierung des Dorfteichs stehen im Haushalt 125 000 Euro parat, die Mühlenstraße soll für bis zu 575 000 Euro aufgewertet werden. Für die Neugestaltung der Jahnstraße und einen potenziellen Anbau an der Grundschule sollen zunächst Konzepte entwickelt werden. Foto: msm (2), mba, del
„Wir nehmen in schweren Zeiten viel Geld in die Hand, um Ladbergen noch schöner und attraktiver zu machen.“ Bürgermeister Torsten Buller stand die Erleichterung über den einstimmig beschlossenen Haushalt auch am Tag nach der vierstündigen Marathonsitzung des Gemeinderates noch ins Gesicht geschrieben. Beschlüsse zugunsten einer Verschönerung des Ortes mit der Überplanung des Dorfteichs, einem barrierefreien Rathaus, der kurzfristigen Lösung der Raumprobleme im Bereich des Offenen Ganztags und geplante Investitionen wie in die Aufwertung der Spielarena 12+ im kommenden Jahr hinterließen einen zufriedenen Bürgermeister.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7876557?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7876557?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker