So., 18.10.2020

Mitgliederversammlung der Vereinigten Schützenbruderschaft Im konstruktiven Austausch

Laer - Die Vorsitzenden der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer, Lars Bücker, und sein Stellvertreter David Potthoff laden die Mitglieder am 31. Oktober (Samstag) um 20 Uhr zur Versammlung ein. Wegen der Corona-Pandemie kann diese nicht wie sonst üblich im Vereinslokal stattfinden. Deswegen weichen die Schützen in die Werkhalle der Firma farmer mobil an den Hagenbach 5 a ins Gewerbegebiet aus. Von Sabine Niestert

Di., 13.10.2020

Bürgermeister Manfred Kluthe ist seit zwei Wochen im Amt und hat schon einiges erlebt Viele Aufgaben fordern den Neuen

Beim Kennenlern-Besuch hat Bürgermeister M

Laer - Wie vielfältig die Aufgaben eines Bürgermeisters sind, hat Manfred Kluthe bereits in den ersten zwei Wochen seiner Amtszeit erfahren. So hat der frisch gebackene Gemeindechef bereits zahlreiche Gespräche geführt und Termine wahrgenommen. Von den Mitarbeitern in der Verwaltung fühlt sich der 43-Jährige gut aufgenommen. Gespannt ist der Hauptverwaltungsbeamte auf die konstituierende Ratssitzung am 4. Von Sabine Niestert


Di., 13.10.2020

Bürgerinitiative reicht Einwendungen samt Unterschriften ein Ein erster wichtiger Erfolg

Die Sprecherin der Bürgerinitiative „Keine weiteren Windkraftanlagen in Kentrup, Holthausen und Umgebung“, Dr. Gudula Ritz, hat die Einwendungen gegen das Vorhaben in Kentrup am Samstag bei der Genehmigungsbehörde des Kreises Coesfeld eingereicht.

Laer-Holthausemn/Coesfeld - Als einen „ersten wichtigen Erfolg“ wertet die Bürgerinitiative „Keine weiteren Windkraftanlagen in Kentrup, Holthausen und Umgebung“ die 234 Unterschriften gegen den Bau dreier neuer Anlagen in Kentrup. Diese und die Einwendungen der Bürgerinitiative hat deren Sprecherin, Dr. Gudula Ritz, am Samstag fristgerecht bei der Genehmigungsbehörde des Kreises Coesfeld eingereicht.


So., 11.10.2020

Initiative für Kinder und Jugendliche sucht neue Geschäftsführung „Eine echte Herzensangelegenheit“

Der Erste Vorsitzende Norbert Rikels und die Zweite Vorsitzende Margarete Müller (r.) die während der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt wurden, bedauerten, dass Geschäftsführerin Petra Steeger (l.) die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen Anfang 2021 verlassen will.

Laer - Sie will sich mehr Zeit für die Familie nehmen, deshalb hört Petra Steeger Anfang nächsten Jahres als Geschäftsführerin der Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen auf. Das war ebenso Thema der Mitgliederversammlung wie Angebote für Kinder und Jugendliche, die der Verein in Corona-Zeiten realisieren kann.


So., 11.10.2020

Vertreterversammlung der Volksbank Ochtrup-Laer zieht eine positive Bilanz Herausforderungen gut gemeistert

Aufsichtsrat und Vorstand dankten Dr. Rolf Saatjohann für sein langjähriges Engagement (v.l.): Josef Fislage, Dr. Burchard Graf von Westerholt, Ralf Hölscheidt, Leo Oberberghaus, Dr. Rolf Saatjohann, Uwe Schmitz-Klüner, Marianne Scho, Peter Gaux, Andreas Koers und Burkhard Kajüter.

Ochtrup/Laer/Horstmar - Es ist dieses Jahr (fast) alles anders, auch bei der Volksbank Ochtrup-Laer. Dennoch konnte das Geldinstitut jetzt seine ordentliche Vertreterversammlung durchführen. Dabei kamen sowohl die Herausforderungen aus dem vergangenen Jahr als auch der Vorschlag, auf eine Ausschüttung der Dividende zu verzichten, zur Sprache.


Do., 08.10.2020

Noch amtierender Gemeinderat hebt den „Schimke-Plan“ während seiner letzten Sitzung auf Zu wenig Flächen für Windkraft

Unter Corona-Bedingungen fand die letzte Ratssitzung des noch amtierenden Laerer Gemeinderates unter der Regie von Bürgermeisterstellvertreter Gerrit Thiemann (2.v.r.) in der kleinen Turnhalle statt. Zum Thema Windkraft äußerte sich Bauamtsleiter Stefan Wesker (3.v.r.).

Laer - Die Ratsmehrheit hat sich während ihrer letzten Sitzung in dieser Amtsperiode für die Aufhebung des Beschlusses zur Aufstellung des Sachlichen Teilflächennutzungsplanes „Windenergie“ in der Gemeinde Laer, der gerne als „Schimke-Plan“ bezeichnet wird, entschieden. Von Sabine Niestert


Do., 08.10.2020

Gruppe „Laer verbindet Miteinander – Füreinander“, Familie Stegemann und Heimatverein ausgezeichnet Engagement mit Preis belohnt

Ausschuss-Vorsitzender Professor Dr. Reinhardt Nippert (M.) und Fachbereichsleiter Matthias-Holger Reher (2.v.l.) zeichneten während der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Turnhalle Bert Schulte (l.). von der Gruppe „Laer verbindet Miteinander – Füreinander“, Daniel Stegemann aus Holthausen und Manfred Sommer vom Heimatverein Laer aus.

Laer/Holthausen - Drei Gruppierungen teilen sich den Heimatpreis der Gemeinde Laer, der während der jüngsten Ratssitzung vergeben wurde. Der erste Preis, der mit 2500 Euro dotiert ist, ging an die Initiative „Laer verbindet Miteinander – Füreinander“, die sich um Flüchtlinge kümmert. Von Sabine Niestert


So., 04.10.2020

Kommunen des Stärkungspaktes werden unterstützt Gemeinde erhält 947 903 Euro als Corona-Sonderhilfe

Laer - Die Gemeinde Laer gehört zu den 13 Kommunen im Regierungsbezirk Münster, die am Stärkungspakt Stadtfinanzen des Landes NRW teilnehmen. Diese erhalten nun Corona-Sonderhilfen, die von der Bezirksregierung ausgezahlt werden, wie diese in einer Pressemitteilung erklärt.


Do., 01.10.2020

Bürgermeister Manfred Kluthe hält während der Ratssitzung in der Turnhalle seine Antrittsrede Denkwürdig und bewegend

Der stellvertretende Bürgermeister, Gerrit Thiemann (l.), und der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Maik ter Beek, gratulierten dem neuen Bürgermeister Manfred Kluthe und seiner Frau Nadine mit Geschenken zum Amtsantritt.

Laer - Mit einem Applaus begrüßte der noch amtierende Gemeinderat während der letzten Sitzung in seiner Amtsperiode den neuen Bürgermeister Manfred Kuthe und seine Frau Nadine. Der neue Hauptverwaltungsbeamte nahm bereits am Donnerstag seinen Dienst auf. Von Sabine Niestert


Mi., 23.09.2020

Windpark Billerbeck-Kentrup: Investor SL Windenergie stellte sein Projekt im Haus Veltrup vor Zum Dialog weiterhin bereit

Stellten sich während der Windmesse für Fragen rund um den geplanten Windpark in Billerbeck-Kentrup von der Unternehmensgruppe SL Naturenergie aus Gladbeck im „Haus Veltrup“ zur Verfügung (v. l.): Mitarbeiter Stefan Reimering-Ventz und Milan Nitzschke von der Geschäftsführung.

Laer/HolthauseN/BIllerbeck - Auf seiner Windmesse im „Haus Veltrup“ hat der Investor SL Windenergie aus Gladbeck sein geplantes Windpark-Projekt Billerbeck- Kentrup vorgestellt. Dieses befindet sich noch in der Offenlegungsphase. Danach findet ein Erörterungstermin statt, in dem alle Einwendungen abgewogen werden. Gegen die drei Windkraftanlagen wehrt sich eine Bürgerinitiative in Holthausen. Von Matthias Lehmkuhl


 

Di., 29.09.2020

Bürgerinitiative in Holthausen liegen 187 Unterschriften vor Protest gegen Windkraftanlagen

Laer-HOlthausen/Billerbeck - Die Bürgerinitiative „Keine weiteren Windkraftanlagen in Kentrup, Holthausen und Umgebung“ lässt nicht locker und wehrt sich gegen den Bau neuer Anlagen in ihrem Umfeld. Ihr weiteres Vorgehen besprach die BI während einer Versammlung in der Gaststätte Daßmann in Holthausen. Daran nahmen 30 Personen teil. Wie die BI mitteilt, liegen ihr 187 Unterschriften gegen den Bau weiterer WKA vor.


Mo., 28.09.2020

Corona-Krisenstab des Kreises Steinfurt fährt das Fieberlazarett zum dritten Mal wieder hoch Raus aus dem Standby-Modus

Noch sind der Container für den Wachdienst am Eingang des Marienhospitals verwaist und das Tor geöffnet. Doch das dürfte sich schnell ändern. Von hinten ist das Gelände eingezäunt

Laer - Zum dritten Mal wird das Fieberlazarett im ehemaligen Marienhospital in Laer wieder hochgefahren. Das hat der Corona-Krisenstab am Wochenende entschieden. Grund ist der Corona-Ausbruch bei der Firma Allfrisch in Emsdetten. Ab Montagabend könnten dort Infizierte aufgenommen werden. Bis dahin das frühere Krankenhaus aus dem Standby-Modus und wieder betriebsbereit. Von Sabine Niestert


Mo., 28.09.2020

Uwe Veltrup regt Diskussion über Glaubenssymbol an Mehrheit will das Kreuz im Rathaussaal hängen lassen

Laer - Das Kreuz im Laerer Rathaussaal bleibt hängen. Das hat die Mehrheit des Haupt- und Finanzausschusses in ihrer jüngsten Sitzung entschieden. Der fraktionslose Ratsherr Uwe Veltrup hatte gefordert, dass das Glaubenssymbol entfernt wird, weil sämtliche christlichen Symbole dort nicht hingehörten. Von Sabine Niestert


Fr., 25.09.2020

Die Bürgermeisterkandidaten Helga Bennink und Palitha Löher erweisen sich als gute Verlierer Fast erleichtert und gelassen

Helga Bennink

Laer - Helga Bennink und Palitha Löher haben ihre Wahlniederlage vom 13. September relativ gut verkraftet. Im Gespräch mit den WN erschienen die Kandidatin der Grünen und der parteilose Einzelbewerber fast ein wenig erleichtert, dass es ihnen nicht gelungen ist, ins höchste Amt der Gemeinde Laer zu kommen. Von Sabine Niestert


Do., 24.09.2020

Debatte über Karl Carstens im Ausschuss Bild vom ehemaligen Bundespräsidenten bleibt im Ratssaal

Laer - Das Porträt des ehemaligen Bundespräsidenten Karl Carstens im Laerer Ratssaal bleibt hängen. Dafür sprachen sich die CDU, die SPD, die FDP und die Grünen während der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses aus. Die Diskussion über das Thema hatte Uwe Veltrup angestoßen, der forderte, das Bild abzuhängen, da Carstens ein ehemaliges SA-Mitglied gewesen sei. Von Sabine Niestert


Di., 22.09.2020

Gottesdienste in Corona-Zeiten Gartenstühle anstatt Kirchenbänke

In Corona-Zeiten finden die Gottesdienste der kath. Pfarrgemeinde Hll. Brüder Ewaldi auch mal neben der Kirche in Holthausen oder wie hier auf der Fläche vor der Fünf-Wunden-Kapelle in Altenburg statt.

Laer - Die Gemeinde Heilige Brüder Ewaldi feiert derzeit ihre Gottesdienste wie viele andere Gemeinden draußen vor der Tür. Dazu wurde kurzerhand ein Anhänger angeschafft, auf dem rund 200 Stühle, zwei Biertische und ein Klavier gepackt sind. Dieser Anhänger wird dann vor jedem Gottesdienst zum jeweiligen Standort gezogen. Von Matthias Lehmkuhl


Mi., 16.09.2020

Bürgerinitiative sammelt Unterschriften und wehrt sich Anwohner wehren sich gegen weitere Windkraftanlagen

Dr. Gudula Ritz (r.) wurde einstimmig zur Sprecherin der Bürgerinitiative „Keine weiteren Windkraftanlagen in Kentrup und in der Nähe von Holthausen“ gewählt. Holthausens Ortsvorsteherin

Laer-Holthausen/Billerbeck - „Keine weiteren Windkraftanlagen in Kentrup und in der Nähe von Holthausen“ lautet der Name, der neu gebildeten Bürgerinitiative im kleineren Ortsteil von Laer, der sozusagen Programm ist. Zu ihrer Sprecherin haben die betroffenen Anwohner während eines Treffens Dr. Gudula Ritz gewählt, die am 28. September (Montag) um 19 Uhr zum nächsten Treffen der BI in die Gaststätte Daßmann einlädt.


Di., 15.09.2020

Zwei Christdemokraten und eine Grüne halten den direkten Draht zum Kreis Steinfurt Gleich drei auf einen Streich

Andreas Schulte

Laer/Horstmar - Mit Niklas van Stein (CDU) und Elke Schuchtmann-Fehmer (Bündnis 90/Die Grünen) haben es gleich zwei Kandidaten aus der Gemeinde Laer in den neu gewählten Kreistag geschafft. Andreas Schulte (CDU) aus dem Horstmarer Ortsteil Leer, der für den Wahlbezirk III Horstmar-Laer-Metelen angetreten ist, wurde ebenfalls in den Kreistag gewählt. Zudem hat der 53-Jährige einen Sitz im Horstmarer Rat errungen. Von Sabine Niestert


Mo., 14.09.2020

Christdemokraten holen alle Direktmandate und zusätzlichem Sitz auf Kosten der SPD-Fraktion Traumergebnis für CDU und Kluthe

Mit seiner Frau Nadine und den beiden Töchtern Mia (r.) und Emma verfolgte Manfred Kluthe während der Wahlparty die Präsentation der Wahlergebnisse im großen Sitzungssaal des Laerer Rathauses. Natürlich war die ganze Familie überglücklich, als das Endergebnis für die Bürgermeisterwahl fest stand.

Laer - Auf seine neue Aufgabe als Bürgermeister freut sich Manfred Kluthe, der auch einen Tag nach der Wahl zahlreiche Glückwünsche bekam. Die ersten hatte der parteilose Kandidat, den die CDU unterstützt hatte, bereits während der Wahlparty am Sonntag entgegengenommen. Über ihr Traumergebnis freute sich die CDU, die alle Direktmandate und einen Sitz über die Reserveliste errang. Von Sabine Niestert


Mo., 14.09.2020

CDU und Grüne sind Wahlsieger Kluthe schafft es gleich im ersten Anlauf

Laer - Die Sensation ist perfekt. Gleich im ersten Anlauf hat Manfred Kluthe die Bürgermeisterwahl in Laer für sich entschieden. Mit 56,4 Prozent ließ der parteilose Kandidat, dessen Bewerbung die CDU unterstützt hat, seine Mitbewerber Helga Bennink und Palitha Löher hinter sich. Eindeutige Sieger der Gemeinderatswahlen sind die CDU und die Grünen. Von Sabine Niestert


Fr., 11.09.2020

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann spricht bei CDU-Wahlkampfveranstaltung Kinderbetreuung zur Ratssitzung

Mit einem Wacholder bedankt sich der CDU-Ortsvereinsvorsitzende Benedikt Niehues (r.) bei Minister Kar-Josef Laumann für sein Kommen. Der Riesenbecker wünscht dem Bürgermeisterkandidaten Manfred Kluthe (kleines Bild) viel Glück und der CDU eine große Fraktion.

Laer - Mit launigen und kernigen Worten hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Freitagnachmittag sein Publikum auf der Biergarten-Wiese bei Smeddinck begeistert. Dorthin hatte ihn die CDU Laer und Holthausen eingeladen. Zwar war mit „Die Zukunft in NRW – Leben mit Corona“ das Thema durchaus ernst, doch der Redner verstand es, seine Informationen unterhaltsam zu verpacken. Von Sabine Niestert


Fr., 11.09.2020

Grüne sprechen mit Jörg Diekmeier über die Tagespflege Senioren brauchen eine verlässliche Anlaufstelle

Laer - In den Räumen der Corona bedingt geschlossenen Tagespflege „To Hues“ trafen sich auf Einladung des Grünen Ortsverbandes die Bundestagsabgeordnete und Fachpolitikerin für Soziales und Gesundheit, Maria Klein Schmeink, und der Inhaber der „Sozialen Dienste Laer“, Jörg Diekmeier, zu einem Gespräch.


Do., 10.09.2020

Grünen-Fraktionsvorsitzende Elke Schuchtmann-Fehmer kandidiert nur noch für den Kreistag „Du musst ein Allrounder sein“

Nach 31 Jahren im Rat zieht sich Elke Schuchtmann-Fehmer zurück. Die Grüne will sich auf die Arbeit im Kreistag konzentrieren.

Laer - Mit Elke Schuchtmann-Fehmer verabschiedet sich ein grünes „Urgestein“ vom Laerer Gemeinderat. So bewirbt sich die langjährige Fraktionsvorsitzende der Grünen nicht wieder um ein Ratsmandat. Dafür möchte die gelernte Krankenschwester wieder in den Kreistag einziehen. Von Sabine Niestert


Mi., 09.09.2020

Grüne Bürgermeisterkandidatin Helga Bennink setzt auf Bürgerbeteiligung und Realismus Lebenserfahren und kompetent

Das Büro der Laerer Grünen ist inzwischen eine Art zweite Heimat für Bürgermeisterkandidatin Helga Bennink geworden. Die 58-Jährige lebt mit ihrem Mann in Münster, will aber, wenn sie gewählt wird, ihren Zweitwohnsitz im Ewaldidorf nehmen.

Laer - Sie ist lebenserfahren, fachlich kompetent und politisch bewandert. Auch mit ihrer unaufgeregten Art kann die Bürgermeisterkandidatin der Grünen punkten. Das haben die Auftritte von Helga Benning auch während der Podiumsdiskussionen des UNL und der UBG gezeigt. Von Sabine Niestert


1 - 25 von 1294 Beiträgen