Bikes für Touren in und um Laer
Flitzer können beim Dorfmarketingbüro ausgeliehen werden

Laer -

Wenn demnächst Besucher beim örtlichen Tourismusbüro im Alten Speicher am Rathaus nach Fahrrädern fragen, muss Gerrit Thiemann nicht mehr passen. So verfügt der Geschäftsführer des Dorfmarketingvereins Laer ab sofort über zwei nagelneue Elektrofahrräder, kurz E-Bikes, genannt. Diese überreichte Franz-Josef Reinke, Kommunalbetreuer der RWE Deutschland jetzt samt Ladestation an Bürgermeister Detlev Prange, der sich über die Spende freute. Gemeinsam mit der Verwaltungsmitarbeiterin Anne Gehling drehte er gleich eine Runde auf dem blauen Flitzer und zeigte sich begeistert vom Schwung und Komfort.

Mittwoch, 08.08.2012, 15:08 Uhr

Besucher, die das Ewaldidorf mit dem Rad erkunden wollen, können sich die neuen E-Bikes gegen eine Tagesgebühr von zehn Euro über das Dorfmarketingbüro ausleihen. Je nach Streckensteigung und Motorunterstützung können zwischen 20 und 40 Kilometern mit den Rädern zurückgelegt werden. Geht diesen mal der Saft aus, stehen einige E-Bike-Ladestationen im Kreis zur Verfügung. Darüber, wo diese sich befinden, informiert eine Broschüre der Münsterlandtouristik. Eine Ladestation gibt es bereits vor der Gaststätte Schmeddinck am Münsterdamm. Wie der Bürgermeister ankündigte, soll Ende des Monats eine zweite Ladestation in Betrieb genommen werden. Der Bauhof würde die von der RWE gesponserte Säule dann mitten im Dorf auf dem Platz vor der Eisdiele installieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1060575?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F699487%2F1178666%2F
Nachrichten-Ticker