Landjugend Laer feiert ihr 60-jähriges Bestehen
„60 Jahre unterwegs“

Laer -

Die Vorbereitungen für die Jubiläumsfestivitäten laufen auf Hochtouren.

Mittwoch, 29.05.2013, 10:05 Uhr

„60 Jahre unterwegs!“ Der 60. Geburtstag der Laerer Landjugend steht vor der Tür. „Back to the Roots!“ wünschen sich die Verantwortlichen und blicken auf eine „wilde“ Zeit zurück. Gefeiert wird vom 7. bis 9. Juni im Festzelt der Vereinigten Schützenbruderschaft auf der Sportallee.

Die Verantwortlichen sind stolz darauf, dass die Landjugend bis heute ein „lebendiger Verein“ geblieben ist. Vom 15. Juni 1953 datiert der Fragebogen zur Gründung der KLJB in Laer , der von der Diözese ausging, um nähere Informationen der Verantwortlichen zu bekommen. Aus dieser Gründungszeit liegen jedoch nicht allzu viele Unterlagen vor. Mit einer kleinen Gruppe von zehn Personen begannen die Aktivitäten unter dem Vorsitz von Paul Bödding sen. und Inge Eissing, geborene Wildermann. Mittlerweile zählt die KLJB 70 Mitglieder. Auch in diesem Jahr wurden wieder mehr als zehn Neulinge aufgenommen. Die Nachwuchssorgen vieler Vereine hat die Landjugend nicht. Stolz kann sie auf ein Jahresprogramm verweisen, dass jung und alt anspricht.

In den 60er Jahren feierte man das Karnevalsfest, welches letztmalig am 5. Februar 1994 stattfand. Danach entschloss sich die KLJB einen Karnevalswagen zu bauen. Seit 1967 führten die Landjugendlichen über 30 Jahre Theaterstücke auf. Ob Ostereiersammeln, Kindernachmittage, Austausch mit Landjugendgruppen aus Holland, Unterstützung sozialer Projekte, 72-Stunden- Aktionen, der Jubilar hat immer einiges zu bieten. Zum Jahresprogramm gehört auch das obligatorische Schützenfest. In diesem Jahr regieren Hartwig Wessels und Isabell Schulze Lohoff die Vereinigung. Mit Gerrit Vowinkel und Judith Bröker stammt auch das aktuelle Regentenpaar der Schützengesellschaft Niedern-Altenburg aus den Reihen der KLJB. Von den vielen, erfolgreichen Sportaktivitäten zeugt der Pokalschrank im „Vereinsheim“ Altdeutsche Schänke Smeddinck. Mit einem Neujahrsgang am ersten Sonntag im Januar starten die Landjugendlichen stets ihr Jahresprogramm. Die Geselligkeit beim Karneval , beim Landjugendfest, beim Maigang und bei der Silvesterfeier kommt nicht zu kurz. Viele Veranstaltungen werden auch mit befreundeten Landjugendgruppen aus den benachbarten Orten durchgeführt. Der Nikolaus ist auch immer ein gern gesehener Gast, besteht doch bei seinem Besuch die Möglichkeit, Lob und Tadel gerecht zu verteilen. Landjugendfahrten finden alle zwei Jahre statt. Reiseziel im vergangenen Jahr war die Nordseeinsel Ameland.

Auf den Austausch dieser und weiterer Erinnerungen freuen sich die Verantwortlichen, die auf viele schöne Stunden an den Jubiläumstagen hoffen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1685503?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F1782656%2F1782657%2F
Nachrichten-Ticker