Familie Büning lädt zum Bentheimer Schweinefest ein / Die „Bullemänner“ kommen auch
Sich einfach sauwohl fühlen

Laer -

„Wir wollen Flagge zeigen“, sagt Biobauer Martin Büning deutlich. Auf ein circa sechs Hektar großes Stückchen Erde an der Borghorster Straße in Laer lädt er am 8. September zum Bentheimer Schweinefest ein.

Freitag, 30.08.2013, 09:08 Uhr

„Wir wollen Flagge zeigen“, sagt Martin Büning deutlich. Und auch dieses betonte er am Donnerstagmorgen: „Ich bedauere es sehr, dass es in Laer nur einen Biohof gibt“ – seinen, den Naturland- & Archehof. Genau auf dieses circa sechs Hektar große Stückchen Erde laden Maria und Martin Büning am 8. September (Sonntag) von 10 bis 18 Uhr zum „10. Bunte Bentheimer Schweinefest “ ein.

Den beiden ist es wichtig, mit Tierarten zu arbeiten, die es kaum noch gibt. Dazu zählt das Bunte Bentheimer Schwein zweifelsohne. Aber auch Emdener Gänse gehören dazu, Bayrische Landgänse oder bei den Rindern das Rote Höhenvieh.

3000 bis 4000 Gäste erwartet Familie Büning. Einmal im Jahr lädt sie ein. Dass so ein öffentliches Fest schon im Vorfeld riesig viel Arbeit macht, liegt auf der Hand. Warum tun sich das die beiden an? Maria Büning lacht und sagt: „Meine Kunden fragen mich schon im Januar, wann es das nächste Hoffest geben wird. Viele wollen sehen, ob auf dem Hof alles genauso geblieben ist.“ Auf dem Markt in Münster und in Nottuln ist sie regelmäßig anzutreffen.

„Die Menschen wollen wissen, woher ihr Essen kommt“, fügt Christiane Lüpken hinzu. Sie ist Mitglied im Naturschutzbund Deutschland und wird am 8. September mit Kollegen an einem Stand informieren. Genau das wird auch Brigitte Meibeck tun, Sprecherin der neuen Bürgerinitiative „Für Mensch und Vieh des Kreises Steinfurt“.

Information ist die eine Säule, auf der das Fest steht. Darüber hinaus gibt es etwas zu essen und zu trinken, Aktionen für Kinder – und am Abend zuvor die „Bullemänner.“ Die Besucher dürfen sich alle Tiere ansehen, sie dürfen in die Ställe. Maria Büning wird darüber hinaus Hofführungen anbieten. Und: Ein Schweinegewichtsschätzwettbewerb, der steht am zweiten Sonntag im September ebenfalls auf dem Programm. Wie viel Gewicht bringen zwei Sauen zusammen mit ihren Ferkeln auf die Waage?

Während die Karten für „Die Bullemänner“ 20 Euro kosten, ist der Eintritt zum Hoffest frei.

Zum Thema

„Die Bullemänner“ treten am 7. September (Samstag) ab 19 Uhr auf dem Arche-Noah-Hof, Borghorster Straße 67, auf. Karten gibt es bei Familie Büning im Vorverkauf unter ✆ 0 25 54/86 20 oder 0171/8 85 60 06, dienstags und freitags beim Hofverkauf von 19 bis 20 Uhr, bei Getränke Ellerkamp in Borghorst an der Max-Planck-Straße 16 unter ✆ 0 25 52/45 39 oder auch bei Kuse an der Kirchstraße in Laer unter ✆ 0 25 54/9 18 17.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1876308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F1782656%2F1948420%2F
Nachrichten-Ticker