Frau mit Drehleiter geborgen
Frau stürzt vom Dach

Laer -

Bei Sicherungsarbeiten an einem Neubau im Freisenbrock ist gestern Nachmittag eine 33-jährige Frau aus Marl vom Dachaufbau in die erste Etage gestürzt. Für die schwierigen Bergungsarbeiten wurden die Freiwillige Feuerwehr Laer und die Drehleiter aus Borghorst angefordert. Zudem waren ein Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt und die Polizei am Umglücksort im Einsatz.

Donnerstag, 18.06.2015, 17:06 Uhr

Mit dem Rettungshubschrauber wurde die verletzte Frau in ein Krankenhaus nach Münster geflogen. Am Unglücksort waren zahlreiche Helfer im Einsatz (kleines Bild).
Mit dem Rettungshubschrauber wurde die verletzte Frau in ein Krankenhaus nach Münster geflogen. Am Unglücksort waren zahlreiche Helfer im Einsatz (kleines Bild). Foto: Sabine Niestert

„Die Frau durfte nur liegend transportiert werden“, erklärte Gemeindebrandinspektor Stephan Rikels , warum die Drehleiter im Fall dieser „technischen Hilfe“ zum Einsatz kam. Da das Haus sich noch im Rohbau befindet und über keine Treppen verfügt, erfolgte die Rettung von oben aus dem Dach, das noch offen ist.

Auf einer Vakuum-Matratze, die unter dem Korb der Drehleiter befestigt war, wurde die Frau geborgen. Anschließend transportierten Helfer sie zum Rettungshubschrauber, der auf eine nahe gelegenen Wiese gelandet war, um sie in ein Krankenhaus nach Münster zu fliegen.

Ob seine Frau schwer verletzt ist, konnte auch der Ehemann nicht sagen, der sich ebenfalls auf der Baustelle befand.

Die Feuerwehr, die gegen 15.25 Uhr alarmiert wurde, war mit fünf Wagen im Einsatz. Nicht Feuer, sondern „Person in Gefahr“ – „Sturz aus großer Höhe“ lautete die Beschreibung dieses „Technischen Einsatzes“, den die Kameraden, laut Rikels, immer häufiger leisten müssen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3332240?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F4849510%2F4849517%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker