Fahrer kollidiert mit Lkw
20-Jähriger schwer verletzt

Laer -

Ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Laer wurde am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Münster geflogen werden musste.

Freitag, 08.07.2016, 16:07 Uhr

1/7
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll
  • Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Laster auf der L 579 wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. Foto: Axel Roll

Wie Polizei und Feuerwehr berichten, rammte der Kleinwagen die Flanke des Lkw laut Polizeibericht im Bereich der Hinterachse aus bislang ungeklärter Ursache. Der 63 Jahre alte Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock.

Der Unfall ereignete sich 600 Meter hinter dem Kreisverkehr der L 579 in Fahrtrichtung Altenberge. Die Straße musste während der Bergungsarbeiten für mehr als zwei Stunden gesperrt bleiben. Es kam auf der Spur Richtung Laer zu einem langen Stau.

Der komplette Löschzug Laer-Holthausen der Freiwilligen Feuerwehr rückte aus. Die Wehrleute mussten den Schwerverletzten mit Rettungsschere und Spreizer aus dem Kleinwagen befreien, ehe er mit dem Helikopter nach Münster geflogen werden konnte. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4146023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F4849489%2F4849495%2F
Nachrichten-Ticker