Laer
Magische Zeiten in Laer

Laer -

Um den berühmtesten Zauberlehrling der Welt „Harry Potter“ geht es während des nächsten Projektes des „Kulturrucksacks“, das in Laer magische Zeiten verspricht. „Diesmal spinnen wir unser Kunst-Camp Natur vom 17. bis 21. Juli jeweils von 10 bis 14 Uhr im Reit- und Bewegungszentrum Hof Mersmann um die zauberhafte Romanvorlage von Joanne K. Rowling“, erläutert die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Gudrun Homann.

Dienstag, 18.04.2017, 11:04 Uhr

Magisches Projekt, der Zauberspruch „Expecto Patronum“ aktiviert gerade ein Schutztier (v.l.): Bürgermeister Peter Maier, Dieter Jürgens von der Volksbank Laer-Horstmar-Leer, Kulturbeauftragte Gudrun Homann, Ulrike Hallenberger von der Kreativ-Werkstatt „Maus&Monster“ sowie Sabine Peters und Elisabeth Waltershagen, beide von der Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen.  
Magisches Projekt, der Zauberspruch „Expecto Patronum“ aktiviert gerade ein Schutztier (v.l.): Bürgermeister Peter Maier, Dieter Jürgens von der Volksbank Laer-Horstmar-Leer, Kulturbeauftragte Gudrun Homann, Ulrike Hallenberger von der Kreativ-Werkstatt „Maus&Monster“ sowie Sabine Peters und Elisabeth Waltershagen, beide von der Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen.   Foto: Nix

Wem demnächst in Laer vielleicht etwas merkwürdig vorkommen sollte, so wie etwa ein fliegendes Auto über dem Ewaldibach, braucht sich nicht zu wundern. Es ist das aktuelle Projekt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturrucksack NRW“, in dem es um keinen anderen als den berühmtesten Zauberlehrling der Welt „ Harry Potter “ geht.

„Diesmal spinnen wir unser Kunst Camp Natur vom 17. bis 21. Juli jeweils von 10 bis 14 Uhr im Reit- und Bewegungszentrum Hof Mersmann um die zauberhafte Romanvorlage von Joanne K. Rowling “, erläutert die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Gudrun Homann. Die Begeisterung für das magische Thema ist bei den Kids ungebrochen, obschon das erste von sieben Büchern bereits im Jahr 1997 erschien.

Veranstalter ist die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen. „Eine ganze Zauberwelt, in der Freundschaft und Abenteuer an erster Stelle stehen hat die Autorin geschaffen“, sagt Ulrike Hallenberger von der „Maus&Monster“-Kreativ-Werkstatt“. Gemeinsam mit Sabine Peters leitet sie das Projekt „Magische Welten“ Dabei tauchen die Teilnehmer in eine Spielidee ein und entwerfen eigene magische Geschöpfe wie Eulen, Hauselfen oder einen Hippogreif. Fantasien auf Basis der Romanvorlage werden bildnerisch und plastisch umgesetzt.

Wer Potter-Fan ist, wollte bestimmt schon einmal Dobby, den Hauselfen bauen, den mächtigen Elderstab oder den sprechenden Hut besitzen, einen eigenen Patronus sprayen oder das unter Zauberern und Hexen beliebte Zauberschach kreieren. In diesem Jahr ist das möglich, wenn sich die Camp-Teilnehmer auf dem Hof Mersmann treffen und in der heulenden Hütte bei einem Glas Butterbier magische Ideen spinnen.

„Wieder einmal wollen wir uns auch von der wunderbaren Natur auf dem Hof Mersmann inspirieren lassen und nutzen den Wald, die Feuerstelle, den Niedrigseilgarten und die wunderbare Himmelsschaukel, um erlebnis- und kunstpädagogisch aktiv zu werden“, erörtert Hallenberger.

Auch Bürgermeister Peter Maier ist angetan von der Idee, die Kinder in diesem Jahr an der fantastischen Welt von Harry, Ron und Hermine teilhaben zu lassen. Mit im Boot ist auch wieder der Sponsor Volksbank

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, weshalb es ratsam ist, sich schnell anzumelden.

Die Anmeldungen können unter Telefon 02554/940313 im Jugendzentrum Chillaer oder unter der E-Mmail-Adresse initiative-laer@t-online.de erfolgen. Dort gibt im Bedsarfsfall auch weitere Informationen zum Projekt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4766300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F4849485%2F4896982%2F
Nachrichten-Ticker