Neues vom „Regenbogen“
Neubau für „Regenbogen“ genehmigt

Laer -

Die Baugenehmigung für die neue Kindertagesstätte „Regenbogen“ im Freisenbrock in Laer ist da. Das berichtete Bauamtsleiter Stefan Wesker dem Ausschuss für Bauen und Planen in seiner jüngsten Sitzung. Träger der Einrichtung ist der Jugend-und Familiendienst Rheine. Wann genau mit dem Bau begonnen werden kann, steht allerdings noch nicht fest. „Die Grundstücksverhältnisse sind noch nicht endgültig geklärt“, teilte Wesker mit.

Freitag, 24.11.2017, 06:11 Uhr

Gute Nachrichten überbrachte Bauamtsleiter Stefan Wesker dem Ausschuss für Bauen und Planen in seiner jüngsten Sitzung: „Die Baugenehmigung für die neue Kindertagesstätte im Freisenbrock ist heute eingetroffen.“ Träger der Einrichtung ist der Jugend-und Familiendienst Rheine.

Als Übergangslösung ist die Kita mit dem Namen „Regenbogen“ in der Werner-Rolevinck-Grundschule untergebracht. Dort wurden als Provisorium Räume für zwei Gruppen umgebaut (wir berichteten).

Der Neubau im Freisenbrock ist jedoch als Drei-Gruppen-Anlage konzipiert, sogar mit der Option auf Erweiterung. Wie Wesker im Fachgremium unter dem Vorsitz von Robert Vowinkel (CDU) erklärte, soll das Gebäude eingeschossig, in modulartiger Bauweise errichtet werden. Als Bauherr tritt ein Investor auf.

Standort der neuen Kita ist das 2000 Quadratmeter große Grundstück (Freisenbrock 15) gegenüber dem Spielplatz Eschbach.

Wann genau mit dem Bau begonnen werden kann, steht allerdings noch nicht fest. „Die Grundstücksverhältnisse sind noch nicht endgültig geklärt“, teilte Wesker mit.

Nach ursprünglicher Planung will die Kita „Regenbogen“ zum nächsten Kindergartenjahr 2018/19 bereits im Freisenbrock einziehen.

Die Gemeinde Laer wird sich an den Investitionskosten für die Ausstattung des Kita-Neubaus beteiligen. Sie übernimmt den Anteil des juristisch als „finanzschwacher Träger“ eingestuften Jugend- und Familiendienstes in Höhe von 30 000 Euro. Das hatten Fachausschuss und Rat bereits im Frühjahr 2017 entschieden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5308232?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker