Nur noch bis Freitag
Der Endspurt hat begonnen

Laer -

Am kommenden Freitag (16. Dezember) endet die Frist für die Nachbündelung in Sachen Glasfaser für die Bürger in Laer und Holthausen. Seit dem 7. Oktober haben die Haushalte in beiden Ortsteilen die Möglichkeit, die benötigten 40 Prozent zu erreichen. Viele haben sich bereits für einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser entschlossen, doch noch ist das Ziel nicht erreicht. Deswegen ruft die Deutsche Glasfaserunternehmensgruppe jetzt zum Endspurt auf.

Montag, 11.12.2017, 18:12 Uhr

Seit dem 7. Oktober haben die Haushalte in Laer und Holthausen die Möglichkeit, die benötigten 40 Prozent zu erreichen. Viele haben sich bereits für einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser entschlossen, doch noch ist das Ziel nicht erreicht.

Jetzt heißt es, noch einmal richtig Gas zu geben, heißt es in einer Pressemitteilung der Deutschen Glasfaser Unternehmensgruppe.

„Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Bürger zum Ende der Nachfragebündelung einen sensationellen Endspurt hinlegen“, sagt Projektleiter Michael Molitor. Bis zum kommenden Freitag (16. Dezember) können noch Verträge abgeschlossen werden. Dies ist sowohl online unter www.deutsche-glasfaser.de als auch im Servicepunkt Laer an der Königstraße 8 und am Servicestand beim Edeka Krause, In der Kartause 1, möglich. Dann wird sich zeigen, ob Laer und Holthausen die 40 Prozent erreicht hat und das Giga-Netz gebaut werden kann.

Alle Informationen über die Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5351282?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Ninlethics in Münster: Im Kampf mit der Schwerkraft
Scheinbar mühelos bewältigen die Teilnehmer der Ninlethics Games in Ninfly an der Robert-Bosch-Straße die Hindernisse.
Nachrichten-Ticker