Spielplätze im Fokus
Vielfältige Wünsche

Laer -

Insgesamt 222 Kinder und junge Erwachsene in Laer und Holthausen wurden per Fragebogen zu verschiedenen Themen interviewt. In der jüngsten Sitzung des Jugendausschusses standen die Ergebnisse hinsichtlich des Themas „Spielplätze“ im Fokus. Auf Grund der befragten Altersgruppen ergab sich, dass 118 der Befragten keinen Spielplatz nutzen, 91 dagegen schon.

Samstag, 15.09.2018, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 10:00 Uhr

Die vergebenen Noten für vorhandene Spielgelegenheiten bewegten sich größtenteils im Bereich von 2 bis 3. Bei den geäußerten Wünschen wurden „Seilbahn“, „viele Klettermöglichkeiten“ und „Schaukel“.

Die Fraktion der Grünen stellte den Antrag, Mittel für eine nachhaltige Planung und sukzessive Umsetzung eines Spiel- und Freizeitflächenkonzeptes in den Haushalt 2019 einzustellen. Die Partei plädierte für die Beauftragung des Bürgermeisters, vorbehaltlich des genehmigten Haushalts 2019, ein Fachbüro für Spiel- und Freizeitflächenplanung einzubeziehen. Dieses solle unter Beteiligung der Laerer Bürger und Vereine ein nachhaltiges Konzept entwickeln, das im Verlauf der nächsten fünf Jahre umgesetzt werden könne.

Mehrere Ausschussmitglieder äußerten unter anderem den Wunsch, zunächst in Sachen Spielplätze Klarheit zu gewinnen, „wo wir überhaupt hinwollen“. Erst dann sei eine Konzeptentwicklung sinnvoll. Ein Beschluss wurde nicht gefasst. Das Thema soll in der nächsten Sitzung detailliert diskutiert werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker