Ausstellung
Ausstellung dokumentiert Regional- und Lokalgeschichte

Laer -

Der „Tag der Archive 2018“ in Wettringen war ein großer Erfolg. Die Ausstellung der 20 Kommunalarchive, die dort unter anderem präsentiert wurde, geht auf Wanderschaft. Noch bis zum 8. Februar (Freitag) einschließlich ist sie in den Räumen der Volksbank in Laer zu sehen. Großformatige farbige Plakate, auf denen Themen zur Regional- und Lokalgeschichte aus dem Kreis Steinfurt dokumentiert werden, sind dort zu sehen.

Dienstag, 22.01.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 23.01.2019, 16:30 Uhr
Bürgermeister Peter Maier (r.) und Bankvorstand Burkhard Kajüter waren die ersten, die von der Ausstellung „Tag der Archive 2018“, die zurzeit in der Volksbank in Laer zu sehen ist, begeistert waren.
Bürgermeister Peter Maier (r.) und Bankvorstand Burkhard Kajüter waren die ersten, die von der Ausstellung „Tag der Archive 2018“, die zurzeit in der Volksbank in Laer zu sehen ist, begeistert waren.

Das Steinfurter Stadtarchiv berichtet über das Ehrenmal im Bagno für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs , während das Kreisarchiv Baudenkmälern, wie beispielsweise die Hollicher Mühle, den Denkmalpflege-Werkhof oder das DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst in den Fokus der Untersuchung stellt.

Dokumentationen über den Hof Schulze Welling, dem heutigen Rathaus von Laer, über die Bedeutung des Straßennamens „Schilden“ in Metelen, über den Eiskeller in Altenberge oder über die Desinfektionsanstalt für das Marienhospital in Neuenkirchen sowie weitere Berichte aus den Stadtarchiven runden die Ausstellung ab.

Laers Bürgermeister Peter Maier und Bankvorstand Burkhard Kajüter nahmen die Ausstellung als erste in Augenschein. „Wir freuen uns, die Räumlichkeiten für diese Wanderausstellung anbieten zu können. Alle Kunden und interessierte Personen sind eingeladen, während der Öffnungszeiten, zu uns in die Volksbank zu kommen und die Entwicklung der markanten historischen Gebäude aus dem Kreis Steinfurt einmal näher kennenzulernen. Mir hat die Präsentation sehr gut gefallen“, war der erste Eindruck von Burkhard Kajüter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6338608?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker