Tolle Aktionen
Kolpingsfamilie dankt Helfern und den Kentruper Jungs

Laer -

Mit der traditionellen Sammlung der ausgedienten Tannenbäume in Laer verabschiedete sich die Kolpingsfamilie jetzt vom Thema Weihnachten. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventssonntag hatte eine geschäftige Zeit für die große Familie eröffnet. Die Herstellung und der Verkauf von Reibeplätzchen, Glühwein, „heißem Seehund“, Kinderpunsch und warmen Kakao, auch bis spät in die Nacht, forderten wie in jedem Jahr einen großen Einsatz von Mitgliedern, Familienangehörigen und Freunden.

Montag, 28.01.2019, 16:40 Uhr
Die fleißigen Helfer bekamen bereits tatkräftige Unterstützung vom Nachwuchs.
Die fleißigen Helfer bekamen bereits tatkräftige Unterstützung vom Nachwuchs.

„Aber der Erfolg belohnt die Tüchtigen. Aus dem Erlös werden wieder lokale Vereine und Projekte des Kolpingverbandes unterstützt“, versprechen die Akteure in einer Pressmittelung. So organisierte und bezahlte die Kolpingsfamilie, wie in den vergangenen Jahren auch, die Stutenkerle für den Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt.

Für die Sammlung der Weihnachtsbäume in Laer fanden sich wieder viele, auch jugendliche Helfer, die in drei Gruppen durch das Dorf zogen und bei nasskaltem Wetter und gegen einen kleinen Obolus die Bäume aufluden und abfuhren. Auch dabei konnte wieder ein ansehnliches Sümmchen für wohltätige Zwecke eingesammelt werden.

„Allerdings kommt es immer häufiger vor, dass Mitbürger Bäume ohne Namensschild an die Straße stellen. Abgesehen davon, dass die anonyme Ablagerung von Grünabfällen eine Ordnungswidrigkeit darstellt und mit einem Bußgeld bestraft werden kann, wird so das Engagement der freiwilligen Helfer ungeniert ausgenutzt“, beklagt die Kolpingsfamilie ihn ihrem Text weiter.

In Holthausen sorgten die Kentruper Jungs wieder dafür, dass die nadelnden Bäume den Weg zu ihrer letzten Bestimmung fanden. Seit 17 Jahren schon unterstützt diese Männerrunde die Kolpingsfamilie Laer bei der Sammelaktion.

Auch dort half die nächste Generation schon tatkräftig mit. Bis spät in den Nachmittag zogen die Akteure durch das Dorf und die Bauerschaften und holten jeden Baum vom Besitzer persönlich ab. Der Erlös der Sammlung der Kentruper Jungs kommt wie in jedem Jahr speziell einem landwirtschaftlichen Entwicklungsprojekt zu Gute.

„Unser Dank gebührt allen Mitgliedern, Familienangehörigen und helfenden Freunden und nicht zuletzt den Kentruper Jungs, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben“, betonten die Verantwortlichen der Kolpingsfamilie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6353998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker