Neues Angebot
Wer will sich zum Babysitter ausbilden lassen?

Laer -

Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren, die Spaß und Lust haben, sich mit kleinen Kindern im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren zu beschäftigen, lädt die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen in Kooperation mit der Volkshochschule zu einem Babysitter-Kursus ein. Dabei gibt Leiterin Maria Tschuschke Einblicke in die Säuglingspflege und beantwortet Fragen zur Erziehung und Entwicklung des Kindes. Los geht es am 9. März.

Freitag, 01.02.2019, 15:42 Uhr

Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren, die Spaß und Lust haben, sich mit kleinen Kindern im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren zu beschäftigen, lädt die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen in Kooperation mit der Volkshochschule zu einem Babysitter-Kursus ein. Dabei gibt Leiterin Maria Tschuschke Einblicke in die Säuglingspflege und beantwortet Fragen zur Erziehung und Entwicklung des Kindes.

„Im Kursus wird alles vermittelt und ausprobiert, was zur Betreuung eines Kleinkindes dazu gehört, wie beispielsweise Wickeltechniken, Pflege, Beschäftigungsmöglichkeiten und Spiele, Verhalten in schwierigen Situationen, sowie das Verhalten in Notsituationen und Erste-Hilfe Maßnahmen bei Unfällen“, kündigen die Veranstalter in einem Pressetext an.

Der Kursus beginnt am 9. März (Samstag) und geht von 9.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr und wird am 16. März (Samstag) fortgesetzt. Treffpunkt sind jeweils die Räume des Offenen Ganztags in der Laerer Grundschule.

Mitzubringen sind Schreibzeug, Kleber, Stifte, Scheren und Pausenverpflegung. Die Kosten betragen 45,50 Euro und werden ausschließlich per Lastschriftverfahren von der Familienbildungsstätte eingezogen.

Für Bastelutensilien und Kopien entstehen zusätzlich geringe Materialkosten, die während der Fortbildungsveranstaltung eingesammelt werden, kündigen die Veranstalter an.

Alle Teilnehmer erhalten ein Babysitterdiplom und können sich in die Babysitterkartei der Initiative aufnehmen lassen. Interessierte werden gebeten sich zum 1. März persönlich, per E-Mail an initiative-laer@t-online.de oder unter Telefon 94 03 13 im Jugendzentrum ChilLaer zu melden. Die Anmeldeformulare finden sich als PDF-Datei auch online unter initiative-laer.de/chillaerbabysitter.html.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6362859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Ein Kampf gegen Windmühlen
Komplett in Schutzkleidung gehüllt, entfernt ein Mitarbeiter der Schädlingsbekämpfungs-Firma mit dem Sauger das EPS-Nest in einer Eiche an der K3. Das Nesselgift der Brennhaare ist über mehrere Jahre aktiv, bei Berührungen gibt‘s immer neue toxische Reaktionen.
Nachrichten-Ticker