DRK-Ortsverein dankt den Bürgern und Helfern für ihre Unterstützung
Rotkreuzler ehren Mehrfachblutspender

Laer/Holthausen -

Zahlreiche Mehrfachspender ehrte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Laer, Stefan Thiemann, während einer Feierstunde im Haus Rollier. Gemeinsam mit dem Blutspende-Referent Jürgen Schwering-Korves dankte er den Bürgern für ihre und den Helfern des DRK für ihren Einsatz. Die nächste Gelegenheit zur Blutspende für die Bevölkerung in beiden Ortsteilen bieten die Termine am 2. Dezember (Montag) im Pfarrheim St. Marien in Holthausen und am 3. Dezember (Dienstag) in der Werner-Rolevinck-Schule in Laer, jeweils von 16 bis 20 Uhr.

Mittwoch, 06.11.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 16:02 Uhr
Stefan Thiemann, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Laer (2.v.l.), ehrte während der Feierstunde im Haus Rollier zahlreiche Mehrfachspender aus Laer und Holthausen.
Stefan Thiemann, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Laer (2.v.l.), ehrte während der Feierstunde im Haus Rollier zahlreiche Mehrfachspender aus Laer und Holthausen.

Das Spenden von Blut ist ein wichtiger Bestandteil im sozialen Engagement vieler Menschen. Durch die Blutspende zeigt der Bürger seine aktive Hilfsbereitschaft am Leben und täglichen Miteinander. Die Anzahl der Spenden spiegelt dabei nicht nur den Willen und die Bereitschaft zur Spende wider, sondern zeigt auch, dass man sich auf seine Mitmenschen verlassen kann. Das wurde während einer Feierstunde im Haus Rollier deutlich, in der der DRK-Ortsverein Laer zahlreiche Mehrfachspender würdigte.

Im vergangenen Jahr erreichten 18 Personen die jeweiligen Ehrungsstufen von 25, 50, 75, 100 und 125 Spenden.

Für 125-maliges Spenden ehrte der DRK-Ortsvereinsvorsitzender Stefan Thiemann Franz Jendroska, für 100-maliges Spenden Arthur Reisch, Willi Bäumer und Christiane Kösters, für 75-maliges Spenden Ulrich Schmidt, Heinz-Jürgen Fleige, Maria Schneiders, für 50-maliges Spenden Hans-Jürgen Schwede, Christiana Schürhoff, Elke Hüwe, Thomas Kösters und Ulrike Kemper sowie für 25-maliges Spenden Sandra Fimpeler, Hubertus Lengers, Ludger Bockstette, Helga Rawert, Josef Böing und Tina Tenbrock. Alle Jubilare bekamen eine Ehrennadel, eine Urkunde und einen Gutschein als Dank und Anerkennung überreicht.

Der Vorsitzende und der Blutspende-Referent Jürgen Schwering-Korves sprachen den Mehrfachspendern und den ehrenamtlichen Helfern des Ortsvereins ihren Dank für die Unterstützung bei der Durchführung der Blutspendetermine aus.

Jürgen Schwering-Korves berichtete anschließend über die Änderungen beim Ablauf der Blutspendetermine und die Weiterverarbeitung der Blutkonserven beim Blutspendedienst West in Münster. Er zeigte sich erfreut, dass sich die Blutspenderzahlen in Laer und Holthausen positiv entwickeln.

Die nächste Gelegenheit zur Blutspende für die Bevölkerung in beiden Ortsteilen bieten die Termine am 2. Dezember (Montag) im Pfarrheim St. Marien in Holthausen und am 3. Dezember (Dienstag) in der Werner-Rolevinck-Schule in Laer, jeweils von 16 bis 20 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046382?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker