Aktion läuft von Montag bis Freitag in Horstmar und Laer
Mitarbeiter der Stadtwerke lesen die Zählerstände ab

Horstmar/Laer -

Die Stadtwerke Emsdetten beginnen in diesem Monat mit der Erfassung der Zählerstände bei ihren Wasserkunden in Horstmar und Laer. Dafür werden zwischen Montag (18. November) bis Freitag, (22. November) Ableser im Versorgungsgebiet unterwegs sein, um die Verbrauchsdaten vor Ort zu ermitteln. Die Ablesung erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Stadtwerke Emsdetten, die zur Sicherheit der Kunden unaufgefordert ihren mit einem Foto versehenen Dienstausweis vorzeigen. Geldbeträge werden im Zuge der Ablesung grundsätzlich nicht kassiert

Freitag, 15.11.2019, 15:46 Uhr

Die Stadtwerke Emsdetten beginnen in diesem Monat mit der Erfassung der Zählerstände bei ihren Wasserkunden in Horstmar und Laer. Dafür werden zwischen Montag (18. November) bis Freitag, (22. November) Ableser im Versorgungsgebiet unterwegs sein, um die Verbrauchsdaten vor Ort zu ermitteln. Die Ablesung erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Stadtwerke Emsdetten, die zur Sicherheit der Kunden unaufgefordert ihren mit einem Foto versehenen Dienstausweis vorzeigen. Geldbeträge werden im Zuge der Ablesung grundsätzlich nicht kassiert.

Kunden, die nicht angetroffen werden, können ihre Zählerstände auch auf anderen Wegen übermitteln. Dazu zählt beispielsweise die Selbstablesekarte. Wer so eine Karte in seinem Briefkasten findet, hat das Ableseteam verpasst und kann seine Zählerdaten selber in die freien Felder schreiben. Danach sollte die Karte möglichst schnell an die Stadtwerke geschickt werden. Alternativ steht auch das Online-Kundenportal zur Verfügung. Unter www.stadtwerke-emsdetten.de können Kunden ihre Zählerstände ganz bequem von zu Hause aus an die Stadtwerke übertragen. Natürlich können die Zählerstände auch per E-Mail, per Fax oder telefonisch übermittelt werden.

Egal, auf welchem Weg die Zählerstände übermittelt werden, wichtig ist, dass sie bis spätestens zum 5. Januar 2020 vorliegen. „Wir brauchen die Daten zur Erstellung der Jahresabrechnung“, heißt es in einem Pressetext der Stadtwerke. „Wenn uns der Zählerstand eines Kunden nicht rechtzeitig vorliegt, wird dessen Verbrauch unter Berücksichtigung jahreszeitlicher Verbrauchsschwankungen automatisch auf den 31. Dezember hochgerechnet.

Bei Fragen stehen die Stadtwerke unter Telefon 0 25 72/20 23 33 oder per E-Mail an service@stadtwerke-emsdetten.de zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067644?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker