Caritasausschuss St. Bartholomäus dankt ehrenamtlichen Helfern im DRK-Heim
„Alles läuft wie ein Uhrwerk“

Laer -

Zum Danke-Schön-Abend hatten die Verantwortlichen des Caritasausschusses St. Bartholomäus Laer unter der Regie von Marianne Holstein die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ins DRK Heim (Haus Rollier) eingeladen. Dort lobte Pastor Andreas Ullrich den freiwilligen Einsatz der Kräfte, die sich in vielfältigen Bereichen engagieren.

Montag, 25.11.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 15:30 Uhr
Pastor Andreas Ullrich (r.) lobte während des Dankeschönabends, zu dem der Caritasausschuss ins DRK-Heim eingeladen hatte, den Einsatz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.
Pastor Andreas Ullrich (r.) lobte während des Dankeschönabends, zu dem der Caritasausschuss ins DRK-Heim eingeladen hatte, den Einsatz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Zum Danke-Schön-Abend hatten die Verantwortlichen des Caritasausschusses St. Bartholomäus Laer unter der Regie von Marianne Holstein die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ins DRK Heim (Haus Rollier) eingeladen.

„Die Arbeit des Caritasausschusses hat in unserer Gemeinde einen hohen Bekanntheitsgrad. Ob es das Lädchen ist oder der Keller im Pfarrzentrum, der sich als Ort der Integration mit den Flüchtlingen bewährt hat. Sie können stolz auf das Geleistete sein. Alles läuft wie ein Uhrwerk, das macht Spaß“, dankte Andreas Ullrich den Versammelten und bat sie, ihr ehrenamtliches Amt weiter auszuüben.

„Der Schrittmacher dieses Ausschusses ist Marianne Holstein“, bedankte sich Pastor Andreas Ullrich besonders bei ihr für die im vergangenen Jahr wieder „hervorragend gemachten Arbeit“.

Wie vielfältig die Aufgaben des Ausschusses sind, führte Marianne Holstein den Ehrenamtlichen im Jahresbericht vor Augen. Als ein Beispiel nannte sie den Besuchsdienst, der in den ortsansässigen und umliegenden Pflegeeinrichtungen mit 110 Personen vertreten ist. 30 Personen machen Woche für Woche Dienst im Lädchen „Von Hand zu Hand“. Die Erlöse aus dem Verkauf werden ausschließlich für soziale Zwecke in der Gemeinde eingesetzt. Des weiteren erinnerte sie noch an die Lebensmittelsammlung, den Bücherflohmarkt und an die durchgeführte Caritas-Haussammlung. „Für die Rumänienhilfe haben wir in diesem Jahr bereits 830 Pakete gepackt und auf den Weg gebracht“, freute sich Marianne Holstein über die große Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung.

Als kleines Dankeschön erhielten die fleißigen Mitstreiter ein Präsent überreicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089397?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker