Musikvereinigung blick zufrieden auf 2019 zurück und geht voll motiviert ins neue Jahr
Blasorchester bereitet „Best of Konzert“ vor

Laer -

Um die Vorbereitung des „Best of Konzerts“ ging es unter anderem während der Mitgliederversammlung des Blasorchesters Laer im örtlichen Pfarrzentrum. Nach der Begrüßung ließen die Vorsitzenden Sonja Treus und Judith Bröker das vergangene Jahr Revue passieren. Das Adventskonzert in der Kirche sowie das Frühjahrskonzert in der Turnhalle bildeten dabei die besonderen Höhepunkte des Orchesters, heißt es in einer Pressemitteilung der Musikervereinigung.

Mittwoch, 22.01.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 24.01.2020, 06:36 Uhr

Aber auch das Laerer Schützenfest und die Schützenfeste in Höven und Coesfeld jeweils mit der musikalischen Darbietung des „Großen Zapfenstreichs“ gehörten zu den besonderen Auftritten des Orchesters.

Irina Potthoff berichtete als verantwortliche Beisitzerin über die erfolgreiche Jugendarbeit. So befinden sich aktuell bereits mehr als 30 Kinder in der Ausbildung auf einem Holz-/Blechblasinstrument beziehungsweise Schlagzeug.

Dirigent Björn Schlüter lobte das musikalische Niveau und dankte allen Musikern für ihren Einsatz. Aus seiner Sicht wurden die Auftritte optimal und mit dem nötigen Einsatz gespielt.

Kassierer Peter Epping gab einen umfangreichen Einblick in die Einnahmen und Ausgaben des Vereins.

Bei den Wahlen wurden Sarah Niehaus und Irina Potthoff als Beisitzerinnen wiedergewählt.

Im neuen Jahr gibt es wieder einige Auftritte für die Akteure. Am 28. März (Samstag) werden die zirka 50 Musiker unter der Leitung von Björn Schlüter nach 20 Jahren Frühjahrskonzert zum Best of Konzert einladen. Dabei wird es einen Querschnitt aller 20 Konzertprogramme geben. Neben den obligatorischen klassischen Märschen spannt sich der Bogen von symphonischer Blasmusik über Filmmusik bis hin zu Klassikern der Rockmusik. Das Programm haben die Musiker im Abstimmungsverfahren selbst zusammengestellt. Eintrittskarten sind bereits bei den Laerer Geldinstituten und den Vereinsmitgliedern erhältlich.

Neben der musikalischen Aufführung des „Großen Zapfenstreiches“ in Höven und Coesfeld in 2020 wird dieser auch in Laer bei der Jubiläumsveranstaltung der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer dargeboten.

Unter den positiven Eindrücken aus der Versammlung und mit Vorfreude auf den bevorstehenden Auftritt ließen die Mitglieder den Abend gemeinsam ausklingen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7211266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker