Wechsel an der Spitze des CDU-Ortsverbands Laer-Holthausen: Benedikt Niehues löst Peter Majer ab
Erneuerung und Verjüngung

Laer -

Einen Wechsel gibt es an der Spitze des CDU-Ortsverbandes Laer-Holthausen. So löst Benedikt Niehues, der bisher stellvertretender Vorsitzender war, Peter Majer ab, der während der Mitgliederversammlung im „Haus Veltrup“ nicht mehr für das Amt an der Spitze kandidierte. Die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking, die die Moderation übernahm, dankte Peter Majer für seine Arbeit als Vorsitzender.

Dienstag, 04.02.2020, 08:21 Uhr
Benedikt NIehues (3.v.r. vorne) löst Peter Majer (l.) als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Laer-Holthausen ab. Zur Seite steht ihm dieses Team. Ihre Unterstützung sagte auch die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking (r.) den Christdemokraten zu. Niklas van Stein (Mitte vorne) wurde zum Kreistagskandidaten für den Wahlkreis Altenberge und Laer ernannt.
Benedikt NIehues (3.v.r. vorne) löst Peter Majer (l.) als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Laer-Holthausen ab. Zur Seite steht ihm dieses Team. Ihre Unterstützung sagte auch die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking (r.) den Christdemokraten zu. Niklas van Stein (Mitte vorne) wurde zum Kreistagskandidaten für den Wahlkreis Altenberge und Laer ernannt.

In seiner Vorstellungsrede kündigte Benedikt Niehues – einer Pressemitteilung der Christdemokraten zufolge – an, dass er sich persönlich für einen Erneuerungskurs der CDU einsetzten möchte. Dabei wolle er aber nicht auf wichtige Impulse der erfahrenen Mitglieder verzichten. Außerdem schlug der neu gewählte Vorsitzende eine Erweiterung des Vorstandes vor, da die vielfältigen Herausforderungen von möglichst vielen aktiven Christdemokraten angegangen und gestaltet werden sollen.

„Erneuerung und Verjüngung“ stehe der CDU – auch in Laer – in Zeiten der regionalen sowie globalen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen gut zu Gesicht, so Niehues. „Gerne werde ich diesen Prozess als Vorsitzender mit einem starken Team an meiner Seite begleiten. Mit dem Einsatz von digitalen Kommunikations- und Abstimmungsmedien werden wir die Vorstandsarbeit ein Stück weit agiler gestalten, aber auch klare Verbindlichkeiten schaffen und somit zeigen, dass moderne Ansätze aus der Wirtschaft auch in der Politik funktionieren können“, zeigte sich der neue Vorsitzende überzeugt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Niklas van Stein, als Schriftführer Dr. Matthias Heuermann und als Kassiererin Brigitte Nolte. Zu Mitgliederbeauftragten wurde Margarete Müller und zum Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Dr. Reinhard Lülff gewählt. Als Beisitzer fungieren Klemens Tacke, Peter Majer und Christian Merkel.

Mit einem eindeutigen Votum bestätigten die Versammelten, dass sie den Kurs der Erneuerung mittragen wollen. Erste Ideen und Ansätze wurden bereits während der Versammlung diskutiert und dabei natürlich auch die bevorstehende Kommunalwahl besprochen.

Die Aufstellungsveranstaltung der Kandidaten für den Rat und das Bürgermeisteramt ist Ende März geplant, kündigt die CDU an. 

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde Niklas van Stein zum Kreistagskandidaten für den Wahlkreis Altenberge und Laer per Votum benannt. Er bedankte sich für das gezeigte Vertrauen und wies darauf hin, dass es wichtig sei, die Interessen von Laer und Holthausen in Kooperation mit Altenberge in der Kreisversammlung mit starker Stimme zu vertreten.

Über aktuelle Themen der Landespolitik berichtete anschließend Christina Schulze Föcking, die befand, dass NRW sich auf einem guten Weg befindet. Sie versprach dem neuen Vorstand jegliche Unterstützung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237874?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Nachrichten-Ticker