Erlös überreicht
„Das ist ein tolles Ergebnis“

Laer -

Das ist ein tolles Ergebnis“, freuten sich Pastor Andreas Ullrich und Dietmar Prinz vom „Haus Veltrup“ während der Übergabe des Geldbetrages an den Kassenwart der Kindertagesstätte Löwenzahn, Maik Dahlmann. Immerhin waren an den vier Charity-Freitagen an der Rentierbar im Advent 1925 Euro zusammengekommen. Zu diesem Ergebnis hatten entscheidend die zahlreichen Helfer beigetragen, die jeweils den Ausschank hinter der Theke übernommen hatten.

Dienstag, 04.02.2020, 14:17 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 16:40 Uhr
Die Kinder der KITA Löwenzahn mit (v.l.) Ella Rau, Martina Kuske, Milena Tombrink, Maik Dahlmann, Dietmar Prinz, Pastor Andreas Ullrich.
Die Kinder der KITA Löwenzahn mit (v.l.) Ella Rau, Martina Kuske, Milena Tombrink, Maik Dahlmann, Dietmar Prinz, Pastor Andreas Ullrich. Foto: Heinrich Lindenbaum

„Das ist ein tolles Ergebnis“, freuten sich Pastor Andreas Ullrich und Dietmar Prinz vom „Haus Veltrup“ während der Übergabe des Geldbetrages an den Kassenwart der Kindertagesstätte Löwenzahn, Maik Dahlmann . Immerhin waren an den vier Charity-Freitagen an der Rentierbar im Advent 1925 Euro zusammengekommen. Zu diesem Ergebnis hatten entscheidend die zahlreichen Helfer beigetragen, die jeweils den Ausschank hinter der Theke übernommen hatten.

Die Leiterin der Kita, Martina Kuske, dankte den fleißigen Service-Kräften von den Vereinigten Schützenbruderschaft, der Volksbank Ochtrup-Laer, den Mitgliedern der KLJB, dem Team der Kita sowie den Eltern der Kindergartenkinder für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

„Wir freuen uns sehr über diesen Spendenbetrag, der unsere Kasse wieder füllt und uns einiges ermöglicht“, bedankte sich Maik Dahlmann im Namen der Kita und ihrer Kinder.

Im Haus gäbe es immer wieder etwas zu verändern. Schließlich sollte sich der Nachwuchs dort auch wohl füllen. Die letzte Maßnahme sei die Neugestaltung des Spielzimmers mit neuen Möbeln gewesen. „Aber auch der Boden wurde abgeschleift, die Heizung umgesetzt, eine Lärmschutzdecke eingebaut und die Wände gestrichen“, zählte Maik Dahlmann die bereits erledigten Arbeiten auf. Zudem kündigte er an, was noch alles ansteht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7238644?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker