Kinder-Büttnachmittag der Vereinigten Vereine bildet krönenden Abschluss der Karnevalstage in Laer
Köstlich närrisches Spektakel

Laer -

Die Prunksitzung für den Nachwuchs gehörte nach dem Umzug am Rosenmontag zu den Höhepunkten des Laerer Karnevals. In der bunt illuminierten Turnhalle erlebten die kleinen und großen Besucher ein atemberaubendes Programm. Dieses entsprach dem Motto „Laer Fiesta“ und bot ein Spiel um Musik und Krachen, was perfekt in die Narrenarena passte.

Dienstag, 25.02.2020, 08:16 Uhr aktualisiert: 26.02.2020, 15:46 Uhr
In der bunt illuminierten Turnhalle erlebten die kleinen und großen Zuschauer ein spritziges Programm.
In der bunt illuminierten Turnhalle erlebten die kleinen und großen Zuschauer ein spritziges Programm.

Dass der Kinderkarneval der Vereinigten Vereine vom Ewaldibach in all seiner Fantasie, Farbenpracht und köstlich närrischem Spektakel dem Feiern der „Großen“ in nichts nachsteht, zeigte sich am Rosenmontag. Denn der Zug war noch nicht einmal zu Ende, da krabbelten schon die ersten tropfnassen Prinzessinnen, Cowboys, Raumfahrer und Polizisten auf die besten Plätze in der grellbunt illuminierten Turnhalle, die natürlich trocken war.

Stimmung in der Narrenarena

Und schon wenig später erlebten gleich Dutzende von aufgeregten Müttern und besorgten Vätern, wie Ricarda Günter gemeinsam mit Lisa Moser-Emmerich den quirligen Nachwuchs mit „karamellisiert“ süßer, unsichtbarer „Peitsche“ zu fröhlichem Spiel forderten. Das galt für das Kinderprinzenpaar Magnus Wessels und Hannah Wilmer ebenso wie für den bezaubernden Elferrat mit Jana Schültingkemper, Charlotta Müller, Julius Lengers, Anton Thüning, Paul Strotmann, Lucas Burdinski, Florian Hillers, Marlene Zellerhof, Jonna Potthoff, Aaliyah Henning und Lieselotte Niehues.

Ihnen, genauso wie den vielen kleinen Pampersträgern und Schulkindern im Saal, blieb dann über mehr als zwei Stunden kaum Zeit, um Luft zu schnappen. Denn das Orga-Team neben den beiden Moderatorinnen, Annett Chollowa, Nicole Hünteler, Manfred Kluthe, Nadine Marx, Nico Schütlingkemper, Lisa Thoring, Alina Emmerich und Felix Kanther, bot dem proppenvollen närrisch überdrehtem Auditorium zu Füßen ein so herrlich kindliches Karnevalstheater, das die Kleinen, ob aktiv oder mit süßen heißen Waffeln beschäftigt, zeitweise in Taumel versetzte.

So passte auch das Motto „La Fiesta“, ein Spiel um Musik, Tanz und Krachen, perfekt in diese Narrenarena. Unterstützt von Puppenspieler Sancho und seinem sprechenden Esel „Fernando“, der Funkengarde, der süßen Laerer Zwergengarde, der artistischen Tanzgarde, „Teeny Tus“ und den „Fanatic Steps“, schütteten die liebenswerten kleinen Narren einen einmalig unterhaltsamen „Kessel Buntes“ über die staunende Menge.

Für Erinnerungen war auch gesorgt. Jedes Kind bekam ein kleines Geschenk für daheim mit. So das, wenn heute die letzten Luftschlangen im Ewaldibach davon treiben, in vielen kleinen Köpfchen schon wieder fantasiert wird: „Als was machst‘e dich denn im nächsten Jahr?“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7293564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Nachrichten-Ticker