Pfingstwünsche
„Eine tolle Aktion“

Laer -

Viel Anklang fand die Luftballon-Aktion zum Thema „Gottes Geist macht Mut“, zu dem die katholische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Schützen in Laer und den St.-Georg-Schützen in Holthausen am Samstag eingeladen hatte. Zudem läuteten in beiden Ortsteilen um 12 Uhr die Glocken.

Dienstag, 02.06.2020, 17:17 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 16:46 Uhr
Besonders Familien nutzten die Pfingstaktion. Das Bild zeigte die Luftballon-Ausgabe vor der Pfarrkirche in Laer.
Besonders Familien nutzten die Pfingstaktion. Das Bild zeigte die Luftballon-Ausgabe vor der Pfarrkirche in Laer. Foto: Kirchengemeinde

Am Pfingstsamstag läuteten um 12 Uhr die Glocken der Kirchen in Laer und Holthausen, und mehrere 100 knallrote Luftballons stiegen in den Himmel auf. „Gottes Geist macht Mut“, lautete das Motto dieser Aktion, die die Kirchengemeinde Hll . Brüder Ewaldi zusammen mit Mitgliedern der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer und der St.-Georg-Schützenbruderschaft Holthausen anbot.

Großes Lob bekamen die Verantwortlichen von den Eltern der Kinder, die ihre Ballons auf dem Kirchplatz in Laer und dem Parkplatz in Holthausen abholten. „Eine tolle Aktion. Gerade passend in dieser doch nicht so einfachen Zeit“, freuten sich die Besucher und bedankten sich bei den Schützenbrüdern für die Herausgabe der Ballons.

„Mama, Papa, was schreiben wir denn auf die Karte?“ fragten Larissa, Silvia, Pius oder Laura, Klara und auch Johanna ihre Eltern. Das Ausfüllen der Karten, die bereits an den Luftballons angehängt waren, musste wegen der Coronapandemie zu Hause erfolgen.

Die elfjährige Laura schrieb auf ihre Karte: „Lieber Empfänger, ich hoffe, so wie du wahrscheinlich auch, dass Corona bald vorbei ist. Mit diesem Ballon möchte ich dir Mut machen. Denn es ist doch nur ein Virus – davon wird die Welt nicht untergehen. Es wäre schön, wenn du mir zurück schreibst.“

„Ich hoffe, dass Corona bald vorbei ist und freue mich auf Post von dir“, hieß es auf den Karten der beiden neunjährigen Mädchen Klara und Johanna.

Pastor Andreas Ullrich bedankte sich anschließend bei allen Beteiligten für die Bereitschaft, diese besondere Pfingstaktion durchzuführen und freute sich auch über die vielen positiven Rückmeldungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Nachrichten-Ticker