Corona-Schnelltestzentrum in ehemaliger Ewaldi-Apotheke gut angelaufen
Auch ein Drive-in möglich

Laer -

Der Auftakt im Corona-Schnelltestzentrum der Gemeinde Laer in der ehemaligen Ewaldi-Apotheke an der Pohlstraße 17 b ist gelungen. In der ersten Woche waren alle zur Verfügung stehenden Termine ausgebucht. Um die Kapazitäten auszubauen, sollen die Taktung erhöht und die Zeiträume, in denen Termine gebucht werden können, verlängert werden. Bürgermeister Manfred Kluthe bringt auch ein Drive-in ins Gespräch. Von Matthias Lehmkuhl
Samstag, 27.03.2021, 07:29 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.03.2021, 07:29 Uhr
Sabine Sicking, Mitarbeiterin des Corona-Schnelltestzentrums, führt das Teststäbchen vorsichtig in die Nase von Simone Over (29) ein.
Sabine Sicking, Mitarbeiterin des Corona-Schnelltestzentrums, führt das Teststäbchen vorsichtig in die Nase von Simone Over (29) ein. Foto: Matthias Lehmkuhl
Seit vergangenem Montag steht das Corona-Schnelltestzentrum der Gemeinde Laer in der ehemaligen Ewaldi-Apotheke an der Pohlstraße 17 b allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. „Der Auftakt ist sehr gut gelungen. Die Bürger finden die Durchführung gut und akzeptieren auch alle Vorsichtsmaßnahmen, die wir vor und während des Schnelltests vornehmen“, hat Bürgermeister Manfred Kluthe festgestellt. „Wir waren schon ausgebucht, bevor wir aufgemacht haben. Als wir die Angebotskapazität verdoppelt haben, waren wir erneut ausgebucht“, betont Kluthe, dass die Gemeinde als Trägerin des Corona-Schnelltestzentrums die Taktung sukzessive erhöhen will.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7888152?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7888152?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F174%2F
Nachrichten-Ticker