Lengerich
„Heimatklang“ spielt Theater

Donnerstag, 21.01.2010, 01:01 Uhr

Lengerich - Die Jahresberichte und die vielen Termine des abgelaufenen Jahres bestimmten den Versammlungsablauf des MGV „ Heimatklang “ Settel. Im Mittelpunkt des Jahres 2010 werden nach Angaben des Vereins die Vorbereitungen des Theaterstücks „ Gäiht nich , gifft nich!“ in der Gempt-Halle und das Konzert des kleinen Chores „Hits der 80er Jahre“ stehen.

Nach der Begrüßung teilte der 1. Vorsitzende Ralf Krumme mit, dass es im Vorstand keine Veränderungen zu verzeichnen gäbe. Interessiert folgten alle dem Bericht des 2. Schriftführers Hans-Joachim Knöpker-Bettler, der das Jahr 2009 noch einmal Revue passieren ließ. Er hob besonders das Konzert „Film ab . . “ am 19. September in der Gempt-Halle hervor, „das ein begeisternder „Film“-Abend war“.

Danach erläuterte der 1. Kassierer Friedrich-Wilhelm Leiwe die finanzielle Lage des Vereins. Martin Rzitki und Jürgen Oeljeklaus, die zuvor die Kasse geprüft hatten, bescheinigten eine tadellose Kassenführung, worauf dem Kassierer Entlastung erteilt wurde.

Der 2. Schriftführer Holger Kahmann berichtete über eine gute durchschnittliche Probenbeteiligung von 79 Prozent. Chorleiter Andreas Oeljeklaus dankte für die harmonische Zusammenarbeit mit Sängern und Vorstand, er nannte das „Film ab“-Konzert und das Beratungssingen in der Gempt-Halle als erfolgreiche und wichtige Auftritte.

Nachdem dem Vorstand Entlastung erteilt worden war, leitete der Ehrenvorsitzende Friedel Snethkamp die Wahlen. Zunächst dankte er dem Vorstand für die geleistete Arbeit und schlug die Wiederwahl von Ralf Krumme zum 1. Vorsitzenden vor. Diesem Vorschlag folgte die Versammlung einstimmig. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Ein erster Höhepunkt in diesem Jahr wird das plattdeutsche Theaterstück „Gäiht nich, gifft nich!“ sein. Vom Vorstand sind die Nachbarvereine und verschiedene Theatergruppen bereits eingeladen wurden. Premiere ist am Samstag, 13. Februar, um 19 Uhr in der Gempt-Halle. Karten (nummerierte Sitzplätze) können bei Ulrike und Friedel Snethkamp ( ' 0 54 82/75 82) oder Annemie und Erwin Nüßmeyer ( ' 0 54 81/3 79 32) bestellt werden.

Anmeldungen für den Ausflug nach Thüringen beim Vorsitzenden Ralf Krumme ( ' 0 54 81/97 70 83).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/303256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F699600%2F699673%2F
Nachrichten-Ticker