Lengerich
Mythos Cholesterin

Mittwoch, 03.02.2010, 22:02 Uhr

Lengerich - Der Verein Selbsthilfe bei Krebs und für Gefährdete in Ibbenbüren , der Gesprächskreis an der Helios Klinik Lengerich sowie der Gesprächskreis Neuenkirchen laden ein zum Vortrag „Mythos Cholesterin .“ Referent ist Dr. med. Dieter Krawietz .

32 Jahre lang war Dr. Krawietz als Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren in Münster tätig. Seit dem Jahr 2003 befasst er sich nach Angaben der Selbsthilfegruppe mit der integralen biologischen Krebsmedizin. Der Referent hat sich intensiv mit der Diskussion um das Cholesterin beschäftigt.

Cholesterin wird vom menschlichen Körper produziert. Für die Kardiologen sind Fettstoffwechselstörungen ein wichtiges Thema, denn erhöhte Blutfette verursachen die Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) und gehören neben dem Rauchen, Diabetes, falsche Ernährung, Übergewicht und Stress zu den Risikofaktoren für den Herzinfarkt. Daher raten viele Ärzte ihren Patienten zu einer Senkung ihres Cholesterinspiegels.

Der Referent sucht das Gespräch mit den Besuchern und steht im Anschluss an den Vortrag für alle Fragen und zur Diskussion zur Verfügung. Der Vortrag findet am Dienstag, 9. Februar, um 18 Uhr im Alten Casino der Lengericher Helios-Klinik (Martin-Luther-Straße 49) statt. Eingeladen sind alle Betroffene, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.

Weitere Auskünfte gibt es bei Antje Kaufmann ( ' 05973/4320).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/299419?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F699600%2F699651%2F
Mehr Unfälle, aber weniger Schwerverletzte
Im vergangenen Jahr gab es in Münster mehr als 11 500 Verkehrsunfälle.
Nachrichten-Ticker