Ferien-Camp für Kinder der LWL-Mitarbeiter
Bauwagen als Fixpunkt

Lengerich -

Ein bunter Bauwagen diente als Ausgangspunkt für zahlreiche spannende Unternehmungen. Die LWL-Klinik hatte die Kinder der Mitarbeiter zum Ferien-Camp eingeladen.

Montag, 06.08.2012, 23:08 Uhr

Eine spannende Schatzsuche, eine sportliche Zirkusvorführung , Kühe melken auf dem Bauernhof, Pferdepflege und Reiten, das ist längst nicht alles, was die Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LWL-Klinik Lengerich während eines dreiwöchigen Ferien-Camps erlebten. Es wurden auch Bälle gefilzt und T-Shirts bemalt. Manche Fossilien fanden die Kinder im Dyckerhoff-Steinbruch und bei einem Piratenfest ging es wie bei den Seeräubern zu.

„Über die positive Resonanz freue ich mich natürlich sehr“, sagt Personalchef Josef Breulmann als Initiator dieser Maßnahme. „Das Ferienprojekt ist ein Höhepunkt unserer Aktivitäten als familienfreundliches Unternehmen in diesem Jahr“, berichtet Anja Greiwe aus der Personalabteilung.

Sie hat zusammen mit Mitarbeitern aus der Arbeitsgruppe „berufundfamilie“, Marion Spellmeier, der Leiterin der LWL-Kindertagesstätte „Kolibri“ und Cornelia Dorsch schon zum zweiten Mal das aufwendige und abwechslungsreiche Programm organisiert. Viele weitere engagierte Mitarbeiter haben die Planungen unterstützt und gestaltet.

Ein bunter Bauwagen und ein Zelt auf der Obstwiese dienten als Treffpunkt. Viele Aktivitäten im großen Klinikpark sowie abwechslungsreiche Ausflüge, beispielsweise auf einen Reiterhof, begeisterten die Kinder. „Der Ausflug auf den Reiterhof hat auch den Kindern ohne Reiterfahrung viel Spaß gemacht“, erzählt Carina Dowidat, eine Praktikantin. „Denn der Ausflug war super organisiert. Die Kinder konnten auch Pantomime machen oder etwas suchen, wenn sie nicht gerade auf dem Pferd saßen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1057101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F699522%2F1178667%2F
Vor 65 Jahren: Kaiserlicher Besuch in Warendorf
12. November 1954: Der Kaiser von Äthopien, Haile Selassie (Mitte, dunkle Haare) wird am Warendorfer Bahnhof von Bürgermeister Josef Heinermann, Stadtdirektor Dr. Karl Schnettler, Landrat Dr. Josef Höchst, dem Regierungspräsident Franz Hackethal, dem Landesminister Dr. Johannes Peters und Bundesernährungsminister Heinrich Lübke empfangen.
Nachrichten-Ticker