Chorgemeinschaft zieht Bilanz
Kein Neujahrskonzert 2014

Lengerich -

Die Chorgemeinschaft Lengerich hat Bilanz gezogen. Was viele Musikfreunde bedauern werden: Die Ausführung des Neujahrskonzerts 2014 ist sehr fraglich. Voraussichtlich wird es erst im Jahr 2015 wieder eine derartige Veranstaltung in der Gempt-Halle geben.

Mittwoch, 27.02.2013, 22:02 Uhr

Das Neujahrskonzert 2013. 
Das Neujahrskonzert 2013.  Foto: Axel Engels

Bei der Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Lengerich wurde die Tagesordnung zügig abgearbeitet. Nach Angaben der Chorgemeinschaft waren über 60 aktive und passive Sänger gekommen. Eine besondere Begrüßung erfuhren Chorleiter Ralf Junghöfer und Ehrenvorsitzender Wilhelm Suhre.

Vorsitzender Hans Peter Jerrentrup stellte seinem Rechenschaftsbericht eine Neuerung in der Jahresberichterstattung voran: Die Ereignisse des Vereinsjahren werden nicht mehr nach dem Kalenderjahr, sondern bezogen auf den Zeitraum zwischen den Jahreshauptversammlungen erläutert.

Damit werde künftig auch zeitnah über das Neujahrskonzert berichtet. Jerrentrup dankte allen, die zum Gelingen des Neujahrkonzertes beigetragen haben, insbesondere Heinz Günter Wachlin mit seinen Helfern, die erneut ein prächtiges Bühnenbild erstellt hätten.

Der ausführliche Bericht des Schriftführers Günter Carl brachte den Sängern die Ereignisse des vergangenen Jahres in Erinnerung. Kassierer Karl Heinz Stockmeier vermeldete nach Angaben des Chores einen ausgeglichenen Kassenbestand. Auf Antrag des Kassenprüfers Helmut Esmeier wurde ihm Entlastung erteilt.

Im Laufe der Versammlung kristallisierte sich heraus, dass im Jahr 2014 kein Neujahrskonzert stattfinden wird. Voraussichtlich wird es im Jahr 2015 wieder eins geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1536806?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F1782670%2F1782719%2F
Nachrichten-Ticker