Zwischenfall in der Produktionsvorbereitung
B + K: Mitarbeiter verletzt

Lengerich -

Einsatz für die Lengericher Feuerwehr bei Bischof + Klein. Um 20.07 Uhr wurden die Blauröcke am Freitagabend alarmiert. Bei einem Zwischenfall in der Produktionsvorbereitung ist ein Mitarbeiter des Unternehmens schwer verletzt worden. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen in die Helios-Klinik Lengerich eingeliefert. Das bestätigte vor Ort die Feuerwehr.

Freitag, 31.01.2014, 21:01 Uhr

Nach Angaben des Unternehmens ist es unklar, wie es zu dem Zwischenfall gekommen ist. Es bleibe der Untersuchung durch Kriminalpolizei und Arbeitsschutz vorbehalten, die Ursache für die Verpuffung oder Explosion zu ermitteln. Das erklärte ein Firmenmitarbeiter an der Unglücksstelle.

Ausgelöst hatte den Alarm die Brandmeldeanlage des Unternehmens. Die Freiwillige Feuerwehr Lengerich war mit 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Vorsichtshalber war ein zweiter Löschzug alarmiert worden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2193034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F2583027%2F2583096%2F
Nachrichten-Ticker