Firmen laden am 6.April zu „Intrup macht mobil“ ein
Informationen und Unterhaltung

Lengerich -

Von 10 bis 18 Uhr heißt es am Sonntag, 6. April, wieder „Intrup macht mobil“. Die beteiligten Unternehmen informieren nicht nur über ihre Angebots- und Dienstleistungspalette. Ein buntes Unterhaltungsprogramm soll für Kurzweil sorgen.

Freitag, 28.03.2014, 16:03 Uhr

Ein Hingucker wird bestimmt das Torwandschießen. Dort gilt es, den Ball nicht in die Löcher der vom Sportstudio bekannten Wand zu schießen. Vielmehr muss das runde Leder in Waschmaschinen versenkt werden. Kistenklettern, Kinderschminken, Luftballon knoten, Bogenschießen, Schiffsschaukel sind nur einige der Möglichkeiten, bei denen sich nicht nur Kinder versuchen können.

Der Themenbereich, der von den Ausstellern und Firmen abgedeckt wird, reicht von Arbeitsschutz bis Wasseraufbereitung. Vorführungen von Maschinen für Handwerker stehen am Sonntag ebenso auf dem Programm wie die Beratung zu allen Fragenkomplexen im Bereich Haus und Garten.

Ins Detail geht es bei den Fachvorträgen, zu denen am Sonntag eingeladen wird. Architekt und Energieberater Ralf Siegmund informiert über die Themen Energie sparen und Qualitätssicherung am Neubau um 11 Uhr im Seminarraum der Firma Upmeyer Haustechnik. Den ganzen Tag über stehen die Auszubildenden des Unternehmens als Ansprechpartner zur Verfügung, um näheres über die Ausbildung zu berichten. Dazu gehören auch Beispiele aus dem Arbeitsalltag.

Das Bewirtungszelt steht bei der Firma Rücker. Dort erfolgt um 11 Uhr der offizielle Fassanstich mit Bürgermeister Friedrich Prigge . Bei einem Gewinnspiel sind attraktive Preise zu gewinnen.

Neben den Unternehmen Upmeyer Haustechnik, Getränke Rücker, Bäckerei Coors, Wohnwagen Greshake, Kiebitzmarkt Windmöller, Zweirad Tiemann und RTS Isocompakt-Tenholt sind zahlreiche weitere Firmen beim „ Intrup macht mobil“ vertreten. Auf eine lange Tradition blickt die Beteiligung von Vereinen bei dieser Veranstaltung zurück. Die Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich zählt ebenso dazu wie das THW , der TV Lengerich, das DRK, die ANTL, der evangelische Kindergarten Hohne, das Tierheim Lengerich, die Freilichtbühne Tecklenburg und die Bogenschießgruppe Lengerich.

Wer sich Fußwege sparen möchte: die Bimmelbahn ist wieder unterwegs zwischen den einzelnen Firmenstandorten. Auf dem Gelände der Spedition Lotz und von Bischof + Klein stehen zudem Parkplätze zur Verfügung. Und an einem umfangreichen Angebot, sollten Hunger und Durst aufkommen, fehlt es bei der Veranstaltung ebenfalls nicht. Auch das ist eine seit Jahren gepflegte Tradition.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2353482?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F2583027%2F2583054%2F
Nachrichten-Ticker