Gemeinden laden gemeinsam zur „Nacht der offenen Kirchen“ ein
Konzert, Kunst, Köstliches

Lengerich -

Die landesweit sechste „Nacht der offenen Kirchen“ wird in Lengerich zu einer ökumenischen Aktion. Die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Kirche St. Margareta laden gemeinsam ein, am Pfingstsonntag, 8. Juni, die Stadtkirche und das katholische Gotteshaus auf besondere Weise kennenzulernen.

Freitag, 06.06.2014, 14:06 Uhr

Im Blickpunkt steht das Konzert „Stein-Licht-Klang“, das um 20 Uhr in der Stadtkirche beginnt. Es handelt sich um das Präsentationskonzert zum Buch-CD-Projekt der Stiftung für denkmalwerte Kirchen im evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg . Kantor Christoph Henzelmann hat zusammen mit Organistin Ulrike Lausberg aus Tecklenburg sowie weiteren Musikern aus dem In- und Ausland eine CD produziert. Die ist Teil eines Buches, in dem alle 21 denkmalwerten Kirchen des Kirchenkreises mit künstlerischen Fotos vom Atelier Matrix aus Münster sowie kunsthistorischen Texten von Dr. Gabriele Böhm aus Lengerich vorgestellt werden.

Das Konzert wird von den Musikern Jana Langenbruch (Blockflöte) Stefanie Bloch (Oboe) Midori Goto (Violine), Hans-Jürgen Schicht (Violoncello), Ulrike Lausberg (Orgel) und Christoph Henzelmann (Orgel) sowie Autorin Gabriele Böhm und Superintendent André Ost gestaltet. Die Musiker sind überregional bekannt. Die japanische Violinistin Midori Goto ist Erste Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters Münster, Hans-Jürgen Schicht Erster Solo-Cellist des Philharmonischen Orchesters Bielefeld. Das CD-Buch kann nach dem Konzert erworben werden.

Musik ist allerdings nur ein Teil der ökumenischen Kirchennacht in Lengerich, die um 19 Uhr mit der „Zeit der Stille“ beginnt. In der Stadtkirche wird um 21.30 Uhr eine Kirchenführung angeboten. Um 22.15 Uhr ist die Besichtigung des Dachstuhls und der Glocken möglich.

Ein weiterer Höhepunkt ist um 23 Uhr der Mitternachtsschmaus, der hoch über den Dächern von Lengerich im Turmraum unter den Glocken angeboten wird. Zum Abschluss der Kirchennacht erfolgt um 24 Uhr das sogenannte Beiern der Glocken.

In der katholischen Kirche St. Margareta wird bei Führungen ein Blick hinter die Kulissen des Gotteshauses gewährt. Zudem werden Lichtbildmeditationen vom Jakobs-Pilgerweg durchgeführt. Pfarrer Hermann Roling vermittelt Besuchern die Geheimnisse der Ikonenmalerei. Und ab 19.30 Uhr stellt Stefan Rauch in einer Orgelimprovisation neue geistliche Lieder zum Tanz vor. Für persönliche Gespräche und Fragen steht rund um die Uhr jemand zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung der Kirchengemeinde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2498292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F2583027%2F4849571%2F
Nachrichten-Ticker