TV Hohne baut sein Angebot an Tanzkursen aus mit Flamenco und Tango Argentino : Freude an Bewegung reicht
„Ausgleich zum Alltagsstress“ und „besonderes Lebensgefühl“

Folklore und Line-Dance: Sonja Willmann spricht von einem „tollen Ausgleich zum Alltagsstresse“. Einfache Folkloretänze aus aller Welt werden mit fetziger Musik unterlegt. Ein Partner ist nicht erforderlich. Schnupperstunde: Montag, 1. September, 19.30 Uhr im „Centralhof“, Kursusbeginn ab 22. September.

Freitag, 29.08.2014, 17:08 Uhr

Fit und gesund im Alter: Leichtes Ausdauertraining durch rhythmische und tänzerische Bewegung. Kein Partner und keine Vorkenntnisse erforderlich. Schnupperstunde mit Sonja Willmann am Montag, 1. September, 10 Uhr „Centralhof“, Kursusbeginn 22. September.

Tango Argentino: Für Anfänger und Interessierte, die „das spannende Prinzip des Führens und Folgens kennenlernen möchten“, sagt Sonja Willmann. Beginn ist am 17. September von 20 bis 21.30 Uhr im „Centralhof“.

Flamenco: Neben dem Tanz sind der Gesang und die instrumentale Begleitung wesentliche Elemente des Flamenco. „Es ist ein ganz besonderes Lebensgefühl “, beschreibt Claudia Casamento diesen Solotanz. Der von ihr geleitete Kursus soll am 23. Oktober im „Centralhof“ beginnen.

Anmeldungen für die TVH-Angebote bei der jeweiligen Kursusleiterin: Sonja Willmann ( ✆ 01 51/ 57 59 69 49), Claudia Casamento (E-Mail flamenco_lengerich@web.de). Infos gibt es auch bei Vorstandsmitglied Manuela Riedel-Konermann ( ✆ 01 52/08 95 95 04).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2705053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F2583027%2F4849569%2F2705048%2F
Nachrichten-Ticker