Begegnungszentrum Lengerich feiert
Zehn Jahre Vielfalt

Lengerich -

In Lengerich leben viele Menschen, deren Wurzeln im Ausland liegen. Sich um sie zu kümmern, das hat sich das Begegnungszentrum zur Aufgabe gemacht. Am Freitag wurde das zehnjährige Bestehen gefeiert.

Samstag, 27.09.2014, 16:09 Uhr

Bürgermeister Friedrich Prigge würdigte den Verein: „Wenn alle ihren Beitrag leisten, entsteht etwas Großes.“
Bürgermeister Friedrich Prigge würdigte den Verein: „Wenn alle ihren Beitrag leisten, entsteht etwas Großes.“ Foto: mlü

Hat sich die viele ehrenamtliche Arbeit der vergangenen zehn Jahre gelohnt? „Ja“, sagt Marina Tscherepanja , Vorsitzende des Begegnungszentrums Lengerich , von ganzem Herzen. Ihr Werdegang sei doch das beste Beispiel.

Sie hat als Ein-Euro-Jobberin beim Begegnungszentrum angefangen und ist heute „eine erfolgreiche Sozialpädagogin“, blickte sie während einer Feierstunde am Freitag zurück. „Wenn ich so rechne: Wir haben alleine im vergangenen Jahr 300 Menschen bei Behördengängen beraten.“ Über 60 Projekte für Migrationskinder oder Senioren gingen an den Start. „Die Vielfalt der Kulturen bereichert unsere Stadt“, sagt Tscherepanja.

Gegründet wurde das Begegnungszentrum von Aussiedlern, Ausländern und Einheimischen als Reaktion auf die gestiegene Zuwanderung. Vor acht Jahren hat der Verein die Räume an der Münsterstraße bezogen. Heute sind 45 Mitglieder für das Zentrum aktiv.

  Friedrich Prigge würdigte die Vereinsarbeit: „Wenn alle ihren Beitrag leisten, entsteht etwas Großes.“ Er machte aber keinen Hehl daraus, dass der Verein nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen erlebt hat – nämlich immer wenn es um das Finanzielle ging. „Die Miete ist immer ein Problem, die Politik musste uns da öfter entgegenkommen“, erklärt Tscherepanja.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband will sich nun verstärkt darum kümmern, dass der Verein ein breiteres Ressourcenfundament bekommt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2770039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F2583027%2F4849568%2F
45-Jähriger nach Schlägerei gestorben
Polizei sucht Zeugen: 45-Jähriger nach Schlägerei gestorben
Nachrichten-Ticker