Katholische Kirchengemeinde verabschiedet Pater Benny Kurian Valloor
Sieben gute Jahre

Lengerich -

Das Urteil des Lieneners bleibt der Gemeinde Seliger Niels Stensen sicherlich in guter Erinnerung: „Das ist ein feiner Mann“, sagte ein Senior über Pater Benny Kurian Valloor, der jetzt mit einer festlichen Messe verabschiedet wurde. Die Kirche St. Margareta war voll besetzt, als die katholische Kirchengemeinde dem Seelsorger ihren Dank aussprach für sieben Jahre Engagement.

Montag, 02.11.2015, 18:11 Uhr

Während eines festlichen Gottesdienstes dankte Pater Benny für die freundliche Aufnahme und freundschaftliche Begegnungen in Lengerich.
Während eines festlichen Gottesdienstes dankte Pater Benny für die freundliche Aufnahme und freundschaftliche Begegnungen in Lengerich. Foto: Maria Wellmeyer

Pfarrer Karl Jasbinschek würdigte den Einsatz von Pater Benny mit herzlichen Worten. Dank sagte auch Franz-Josef Konermann im Namen des Kirchenvorstandes. Beide überreichten Pater Benny das Geschenk der Gemeinde, eine Mantelalbe, gestaltet von Schwester Marietheres und Marianne Roggenland. Jasbinschek führte an, jeder Christ sei auf dem Weg, und der Weg von Pater Benny führe ihn nun nach Kevelaer .  

Schade!  So gab Dr. Alois Thomes , Vorsitzender des Pfarreirates die Stimmung über den Weggang von Pater Benny wieder. Aber als tröstlich nannte er, dass niemand ja so ganz gehe. Irgendwas bleibe immer. „Und von Pater Benny bleibt eine Menge in der Erinnerung der Menschen hier in Seliger Niels Stensen “, betonte Thomes. Der Priester habe sich in die Menschen hineingefühlt, seine Seelsorge habe einen hohen Stellenwert gehabt. Er sei immer zur Stelle gewesen, um eine Aufgabe zu übernehmen. Und er habe bewiesen, dass „Verstehen nicht unbedingt mit einer besonderen Rhetorik verbunden sein muss“.

Die Messe, gefeiert in Konzelebration von Pater Benny, Karl Jasbinschek, Günter Witthake, Pater Hans-Michael Hürter und Pater Benny Kochukarottu aus Ibbenbüren , der dem gleichen Orden angehört wie Pater Benny Valloor, wurde vom Kirchenchor unter der Leitung von Stefan Rauch festlich mitgestaltet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3603148?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849552%2F4849554%2F
Nachrichten-Ticker