Kunstraum 3 in Lengerich
Wald, Wasser und Wild

Lengerich -

Ernest Rayeck verbindet mit dem Thema Jagd eine positive Atmosphäre, Mechthild Komesker-Wörmann ist von Wasser fasziniert. Die beiden Künstler haben ihre Vorstellungen in Bilder umgesetzt.

Samstag, 16.07.2016, 18:07 Uhr

Die positive Atmosphäre der Jagd will Ernest Rayeck mit seinen Bildern transportieren. Mechthild Komesker-Wörmann hat ihre Faszination für Wasser festgehalten.
Die positive Atmosphäre der Jagd will Ernest Rayeck mit seinen Bildern transportieren. Mechthild Komesker-Wörmann hat ihre Faszination für Wasser festgehalten. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Bis zum 27. August ist im Kunstraum 3 eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Titel „WWW“ werden Bilder von Mechthild Komesker-Wörmann und Ernest Rayeck gezeigt. „WWW“ steht für Wald, Wasser und Wild. Bei einigen wenigen Werken erschließt sich diese Thematik erst bei genauem Hinschauen, bei den meisten ist sie unübersehbar.

So widmet sich Ernest Rayeck mit einer ganzen Serie der Jagd. Der Luxemburger aus dem kleinen Ort Niederkorn ist selbst Jäger und sieht die Waidmannszunft oft zu Unrecht an den Pranger gestellt. Naturverbundenheit, Erhalt einer vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft, das sind für ihn wesentliche und positive Faktoren der Jagd. Seine Bilder sollen die „positive Atmosphäre“ transportieren, zeigen bewusst kein Blut und nicht das Töten von Tieren.

„Wasser und das Leben im Wasser haben eine hohe Anziehungskraft auf mich“, erklärt Mechthild Komesker-Wörmann, warum sie eine Reihe mit Bildern von Fischen zeigt. Die Bewegungen der Tiere, die Reflexionen auf den Schuppen, die Spiegelungen auf dem Wasser, das reizt sie und das versucht sie darzustellen.

Sowohl die Künstlerin aus Münster als auch Ernest Rayeck widmen sich dem Thema Wald. Entsprechend haben beide Bilder zu diesem dritten Ausstellungsschwerpunkt mit nach Lengerich gebracht.

Zum Thema

Wer die Ausstellung sehen möchte, kann einen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten sind am Kunstraum 3, Bahnhofstraße 3, erhältlich.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4162902?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849534%2F4849545%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker