Sky du Mont beim Kulturforum
Wahrheiten über das Älterwerden

Lengerich -

„Steh ich jetzt unter Denkmalschutz? – Älterwerden ist nichts für Spaßbremsen.“ Mit dieser Erkenntnis beschäftigt sich Sky du Mont in seinem aktuellen Buch. Am Mittwoch, 9. November, stellt er es in der Stadtsparkasse Lengerich vor. Die Veranstaltung ist die dritte der aktuellen Programmreihe des Kulturforum, Stiftung der Stadtsparkasse.

Freitag, 28.10.2016, 09:10 Uhr

Bekannt aus Film und Fernsehen: Sky du Mont stellt sein Buch „Steh ich jetzt unter Denkmalschutz?: Älterwerden ist nichts für Spaßbremsen“ vor.
Bekannt aus Film und Fernsehen: Sky du Mont stellt sein Buch „Steh ich jetzt unter Denkmalschutz?: Älterwerden ist nichts für Spaßbremsen“ vor. Foto: Manfred Esser

Der 69-Jährige sagt über das, was er zu Papier gebracht hat: „Was es im Dschungel der gut gemeinten Ratgeber endlich braucht, ist ein Buch, das die Wahrheit sagt und gleichzeitig amüsant ist. Eine kleine Philosophie für angehende Senioren. Ein Trost für alle, die auch vom Steh- zum Sitzpinkler geworden sind oder sich schon fast dafür schämen, wenn sie mal einer Frau unter 50 hinterherschauen. In diesem Buch wird nicht ein Fünkchen Wahrheit enthalten sein. Sondern ein ganzes Feuerwerk.“ Du Mont blickt laut Pressemitteilung mit feinem Humor auf die verschiedenen Facetten des Themas und lässt es dabei an Selbstironie nicht fehlen.

Der Schauspieler und Autor, 1947 Buenos Aires geboren, verbrachte seine Schulzeit in England, sein Abitur machte er in der Schweiz. Nach dem Besuch einer Schauspielschule in München übernahm er 1971 erste Rollen am Theater und beim Fernsehen. Er wirkte im Lauf der Zeit in zahlreichen Fernseh- und Spielfilmen mit. Zu den bekanntesten gehören „ Otto – der Film“ und „Der Schuh des Manitu“.

Bei internationalen Produktionen stand er ebenfalls vor der Kamera und spielte unter anderem an der Seite von Stars wie Gregory Peck und Anthony Quinn sowie mit Tom Cruise und Nicole Kidmann in Stanley Kubricks „Eyes Wide Shut“. Zudem war er in vielen deutschen Fernsehserien zu sehen, „Der Kommissar“, „Der Alte“, „Derrick“, „Adelheid und ihre Mörder“, Forsthaus Falkenau“ und und und.

Für die Rolle in der Komödie „Der Schuh des Manitu“ wurde er 2001 mit dem Bambi und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Für seine Mitwirkung in der Komödie „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ erhielt er im Jahr 2004 erneut einen Bambi und den Deutschen Comedypreis. Seit 2011 übernahm er mehrfach die Sprecherrolle im Musical „The Rocky Horror Show“. 2003 veröffentlichte er seinen ersten Roman mit dem Titel „Prinz und Paparazzi“.

Zum Thema

 

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4396909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849534%2F4849542%2F
Nachrichten-Ticker