Bericht der TÜV-Station Lengerich
Immer weniger Mängel

Lengerich -

Zahlen zu den Prüfergebnissen hat die TÜV-Station Lengerich veröffentlicht. Tenor: Die Zahl der Autos, an denen keine Mängel festgestellt wurden, ist durchaus erfreulich groß.

Donnerstag, 03.11.2016, 17:11 Uhr

Zum dritten Mal hintereinander hat sich nach Auskunft der Fachleute vom TÜV die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln verringert.
Zum dritten Mal hintereinander hat sich nach Auskunft der Fachleute vom TÜV die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln verringert. Foto: Tüv Lengerich

Insgesamt 52,6 Prozent der Autos, die im vergangenen Jahr an der TÜV-Station in Lengerich von den Sachverständigen vor Ort auf Herz und Handbremse gecheckt wurden, hatten keine Mängel. Das ist ein durchaus erfreuliches Ergebnis, heißt es in einer Mitteilung. Bei 14,2 Prozent der Fahrzeuge fanden die TÜV-Sachverständigen nur geringe Mängel, sodass 66,8 Prozent sofort eine neue TÜV-Plakette mit zwei Jahren Gültigkeit bekamen.

Bemerkenswert sei aber auch die andere Seite der Plakette: Bei immerhin 33,2 Prozent der Fahrzeuge wurden erhebliche Mängel festgestellt (Vorjahr 34,9 Prozent). Sie mussten umgehend repariert werden, bevor nach einer Nachprüfung die Plakette auf das hintere Kennzeichen und das HU-Siegel in den Fahrzeugschein geklebt werden konnten. Als völlig verkehrsunsicher wurde kein Auto eingestuft.

Dies ist zusammengefasst das Ergebnis der HU-Statistik vor Ort, die jetzt von TÜV Nord veröffentlicht wurde. Zwei weitere Zahlen aus der Statistik: Der durchschnittliche Pkw, der an der TÜV-Station geprüft wurde, war 9,7 Jahre alt und hatte mehr als 103 000 Kilometer Laufleistung auf dem Tacho.

TÜV-Nord-weit hat sich die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln zum dritten Mal hintereinander verringert. Das ist ein neuer, positiver Trend.

Die TÜV-Nord-Group ist mit über 10 000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie Service, Mobilität, IT und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche, heißt es in der Mitteilung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4411028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849534%2F4849538%2F
Nachrichten-Ticker