Feuerwehreinsatz an der Banningstraße
Holzunterstand gerät in Brand

Lengerich -

Nach einem Feuer auf einem Grundstück an der Banningstraße schließt die Polizei nicht aus, dass es sich um einen Fall von Brandstiftung handelt. Die Flammen waren am Donnerstagabend so rechtzeitig bemerkt worden, dass sich der Schaden in Grenzen hielt.

Freitag, 10.02.2017, 16:02 Uhr

Einen Einsatz hatte die Feuerwehr am Donnerstagabend an der Banningstraße.
Einen Einsatz hatte die Feuerwehr am Donnerstagabend an der Banningstraße. Foto: Jens Keblat

Am Donnerstagabend sind die Freiwillige Feuerwehr , der Rettungsdienst und die Polizei zu einem Brand in der Banningstraße ausgerückt. Der Schaden hielt sich nicht zuletzt durch das schnelle Eingreifen in Grenzen.

Um 21.57 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden, nachdem Anwohner das Feuer in einem Garten bemerkt hatten. Binnen weniger Minuten gelang es den 22 ausgerückten Feuerwehrleuten, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Die Bilanz: Ein Holzunterstand, ein Stück Gartenzaun und ein Strandkorb wurden ein Raub der Flammen. Das Übergreifen auf eine Garage aber habe die Wehr noch rechtzeitig verhindern können, berichtete der stellvertretende Wehrführer und Einsatzleiter Thorsten Budzinski noch vor Ort. Es sei nur ein geringfügiger Gebäudeschaden entstanden. Verletzt wurde niemand, die Bewohner angrenzender Mehrfamilienhäuser kamen mit dem Schrecken davon.

Die Polizei teilt mit, dass nicht auszuschließen sei, dass unbekannte Personen den Brand gelegt haben. Hinweise unter ✆ 0 54 81/ 93 37-45 15.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4620089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849530%2F4849532%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker