Ausstellung von Angelika Jelich
Mal fröhlich, mal provokativ

Lengerich -

„Malerei – Fotografie – Collage – Objekte“ hat Angelika Jelich ihre Ausstellung genannt, die am Samstag, 11. März, im Kunstraum an der Bahnhofstraße eröffnet wird.

Donnerstag, 09.03.2017, 15:03 Uhr

Eine eigene Herstellungstechnik hat Angelika Jelich für ihre Bilder entwickelt, die im Rahmen der Ausstellung „Malerei – Fotografie – Collage – Objekte“ im Kunstraum zu sehen sind.
Eine eigene Herstellungstechnik hat Angelika Jelich für ihre Bilder entwickelt, die im Rahmen der Ausstellung „Malerei – Fotografie – Collage – Objekte“ im Kunstraum zu sehen sind. Foto: mzb

„Transparencies“ nennt Angelika Jelich einige der Werke, die ab Samstag, 11. März, im Kunstraum an der Bahnhofstraße zu sehen sind. Es sind Bilder, für die sie eine eigene Herstellungstechnik entwickelt hat. Durch farbige Folien sind Schwarz-Weiß-Fotos und Collagen zu sehen.

Sie sind ein Teil der Ausstellung „Malerei – Fotografie – Collage – Objekte“. Ein anderer widmet sich indianischen Symbolen. Die amerikanischen Ureinwohner, so die Münsteranerin, hätten unter anderem verschiedene Zeichen für Frieden. „Das Thema ist ja heute mehr als aktuell.“

Durch häufige Besuche in New York hat Angelika Jelich ohnehin einen engen Bezug zu Kultur und Kunst in den USA. Das zieht sich deutlich durch die Schau im Kunstraum, wo sich selbst jemand, der sich nicht als Kenner definiert, immer wieder auch an Pop-Art erinnert fühlt.

„Love and passion“ (Liebe und Leidenschaft), „Tree of hope“ (Baum der Hoffnung), „Let‘s talk about peace“ (Lass uns über Frieden reden) – bereits die Namen vieler Ausstellungsobjekte geben Auskunft darüber, worum es der Künstlerin geht. Meist passiert das farbenreich, manchmal, so scheint es, auch richtig fröhlich, manchmal aber auch provokativ.

Zum Thema

Am Samstag, 11. März, findet ab 17 Uhr eine Vernissage statt. Die Ausstellung kann zudem bis zum 8. April immer samstags von 11 bis 14 Uhr besucht werden sowie nach Terminvereinbarung (' 01 73/28 59 712).

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4690155?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F4849530%2F4849531%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker