Münster Classics kommen nach Lengerich
150 Oldtimer rollen durch die Stadt

Lengerich -

Wer Oldtimer mag, ist am Sonntag, 11. Juni, in Lengerich am richtigen Ort. Die Teilnehmer der Münster Classics legen in der Stadt eine Mittagspause ein. Gelegenheit, um rund 150 alte Fahrzeuge zu sehen.

Freitag, 09.06.2017, 05:06 Uhr

Freunde historischer Fahrzeuge kommen am Sonntag in Lengerich auf ihre Kosten. Die Traditionsveranstaltung „Münster Classics” macht während der Ausfahrt zwischen 11 und 14 Uhr Mittagsrast an der Gempt-Halle. Das Foto entstand 2013, als die Oldtimer-Karawane ebenfalls durch die Stadt rollte, seinerzeit durch den Römer.
Freunde historischer Fahrzeuge kommen am Sonntag in Lengerich auf ihre Kosten. Die Traditionsveranstaltung „Münster Classics” macht während der Ausfahrt zwischen 11 und 14 Uhr Mittagsrast an der Gempt-Halle. Das Foto entstand 2013, als die Oldtimer-Karawane ebenfalls durch die Stadt rollte, seinerzeit durch den Römer. Foto: Detlef Dowidat

Die Liebhaber automobiler Klassiker kommen am Sonntag, 11. Juni, voll auf ihre Kosten. Dank des Stadtmarketingvereins „Offensive“ macht die 17. Münster Classics zur Mittagszeit Station in Lengerich. „Für Oldtimerfreunde wird es ein wahrer Augenschmaus“, verspricht Karl-Heinz Pawelzik . Der Organisator kündigt an, dass der Korso mit rund 150 historischen Fahrzeugen bis Jahrgang 1977 zwischen 11 und 11.30 Uhr ankommt.

Die Münster Classics haben schon Tradition. Die Teilnehmer aus ganz Deutschland treffen mit ihren motorisierten Schätzen bereits am Samstag, 10. Juni, in der Domstadt ein, wo ein großes Rahmenprogramm geboten wird. „Es freut mich, das Lengerich wieder mit im Boot ist und im Rahmen der Ausfahrt Mittagspause an und in der Gempt-Halle gemacht wird”, strahlt Bürgermeister Wilhelm Möhrke. Die Freude an alten Automobilen und bei den Fahrern werde im Mittelpunkt stehen. „Der Erhalt der musealen Fahrzeuge lässt nicht nur die Herzen der Zuschauer höher schlagen, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag für unser kulturelles Erbe, das es zu erhalten und zu pflegen gilt”, schreibt der Bürgermeister in einem Grußwort im Programmheft.

Ob Motorrad, Pkw, Lkw, Bus oder Traktor, jedes der teilnehmenden Fahrzeuge hat seine eigene Historie. „Wahre Klassiker, echte Hingucker, alte Schätzchen, Fahrzeuge mit Charakter und klassischer Eleganz bedienen das komplette Spektrum mobiler Träume von Jung und Alt. Das alles gibt es auf dem Gempt-Festplatz zu bestaunen“, kündigt Organisator Pawelzik an. Aus verkehrstechnischen und zeitlichen Gründen werden die Fahrzeuge diesmal nicht durch den Römer fahren. Der Weg führt über die Münsterstraße zur Gempt-Halle. Dort gibt es einen Mittagsimbiss. Und wer möchte, kann sich einem Gesundheitscheck unterzieht, den die Ärzte- und Apothekerschaft anbietet, die die Münster Classics seit vielen Jahren unterstützt. Gegen 14 Uhr wird die Ausfahrt mit Ziel in Münster fortgesetzt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4913228?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker