„Rock am Rathaus“
Musical-Melodien zum Abschluss

Lengerich -

Lena Krommrei und Florian Theiler – beides studierte Musical-Darsteller – sind bereits im vergangenen Jahr in Lengerich aufgetreten. Am Donnerstag setzen sie den Schlusspunkt der Konzertreihe „Rock am Rathaus“ des Stadtmarketingvereins Offensive Lengerich.

Mittwoch, 23.08.2017, 18:08 Uhr

Chiustoph Niggenaber, Jendrik Peters und Rene Auffahrt (von links) sind am Donnerstagabend bei „Rock am Rathaus“ dabei. 
Chiustoph Niggenaber, Jendrik Peters und Rene Auffahrt (von links) sind am Donnerstagabend bei „Rock am Rathaus“ dabei.  Foto: Klaus Hartwig

Es kommt nicht all zu oft vor, dass Musical-Profis den Weg nach Lengerich finden. Noch seltener ist es, dass sich diese unter einen Baum stellen und dort bekannte Melodien zum Besten geben. Mit der achten Auflage von „Rock am Rathaus“ geschieht genau dies Donnerstagabend unter der Platane am Rathausplatz.

Lena Krommrei und Florian Theiler – beides studierte Musical-Darsteller – waren bereits im vergangenen Jahr gern gesehene Gäste der Live-Musik-Reihe und wollen die Zuhörer nun erneut mit ihren Stimmen verzaubern. „Das ist mal etwas ganz anderes als die großen Bühnen“, freut sich Lena Krommrei auf den Abend. Die Darstellerin kommt aus der Nähe von Steinfurt und kann Lengerich nach ihrem Studium in Wien deshalb fast als Heimspiel verbuchen.

Florian Theiler hingegen wuchs im Ruhrgebiet auf, ehe er 2001 zum Studium an die German Musical Academy in Osnabrück wechselte. Mit dem Diplom als staatlich anerkannter Bühnen- und Musicaldarsteller schloss er im August 2004 sein dortiges Studium (Gesang, Tanz und Schauspiel) ab. Bereits während seiner Ausbildung war er in verschiedenen Inszenierungen auf der Bühne zu sehen, unter anderem an den Städtischen Bühnen Osnabrück und im Aalto-Theater Essen.

Im Anschluss an das Musical-Programm wird die vom Brunnenfest bekannte „Vorhang-auf-Band“ die Rock-am-Rathaus-Saison 2017 rockig beenden. „Wir haben richtig Bock, wieder zu spielen“, kündigt René Auffahrt an. „Die Leute sollen mit uns noch einmal feiern“, will auch Christopher Niggenaber den Besuchern einheizen. Gesponsert wird das ganze von der Firma Upmeyer.

Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19 Uhr.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5096966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker