Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen
Liturgie, Katechese und Diakonie

Lengerich -

Wie kann eine Kirchengemeinde attraktiv in die Zukunft gehen? Die Gemeinde Seliger Niels Stensen hat dazu eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die viele Themen diskutiert hat. Erste Ergebnisse wurden in einem ersten Zukunftstag vorgestellt; jetzt folgt der zweite.

Freitag, 15.09.2017, 11:09 Uhr

Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen: Liturgie, Katechese und Diakonie
Foto: Seliger Niels Stensen

Wie entsteht und entwickelt sich eine lebendige Kirchengemeinde? Worauf kommt es dabei an? Was ist die große Idee? Wie gewinnt man Menschen dafür? So oder ähnlich lauten die Fragen, mit denen sich in der Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen der Pfarreirat und die von ihm eingesetzte Steuerungsgruppe in den vergangenen Jahren immer wieder beschäftigt hat. „In vielen kleinen Schritten zur großen Vision“, so wurde in der Kirchenzeitung des Bistums dieser Prozess umschrieben, als die ganze Gemeinde im Oktober 2015 zu einem ersten Zukunftstag eingeladen war, um gemeinsam Vorstellungen und Ideen als Weichen für eine zukunftsfähige Gemeinde zu entwickeln. Viele Ideen und Anregungen sind mittlerweile von der Steuerungsgruppe und nach Aussprachen im Pfarreirat in groben Konturen in ein Gesamtkonzept eingebracht worden.

Am Mittwoch, 20. September, sind nun alle Gemeindemitglieder zu einem zweiten. Zukunftstag eingeladen. Dort soll es um die konkreten Fragen gehen, wie die drei Grundpfeiler Liturgie, Katechese und Diakonie für ein zukunftsfähiges Gemeindeleben gestaltet werden können. Stichwortartig sind das für die Steuerungsgruppe beispielhaft Aspekte wie ökofaire Gemeinde, neue Gottesdienstformen, Kinder-und Jugendarbeit oder Ökumene.

Wegen der guten Erfahrungen aus dem ersten Zukunftstag hofft die Steuerungsgruppe, dass auch am zweiten Zukunftstag viele Gemeindemitglieder das Angebot nutzen, sich unmittelbar und konkret mit ihren Wünschen und Ideen in die Zukunftsgestaltung der Pfarrei einzubringen. Die Steuerungsgruppe weist ausdrücklich darauf hin, dass Gäste eingeladen sind.

Der Zukunftstag beginnt mit dem Gottesdienst um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta. Die Versammlung findet anschließend im Gemeindehaus statt. Spätestens um 22 Uhr endet diese, so die Zusage der Verantwortlichen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5150176?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker