Einsatz für die Feuerwehr
Kilometerlange Ölspur

Lengerich/Tecklenburg -

Die Spur zig sich von Lengerichs Mitte bis nach Tecklenburg. Ein Kleintransporter hat am Mittwoch Öl verloren – und das über einige Kilometer. Nicht nur die Feuerwehr war deshalb im Einsatz.

Mittwoch, 22.11.2017, 17:11 Uhr

Viel zu tun gab es für Feuerwehr, Bauhof und Straßenmeistereien.
Viel zu tun gab es für Feuerwehr, Bauhof und Straßenmeistereien. Foto: Michael Schwakenberg

Ein Kleintransporter hat am Mittwoch in Lengerich und Tecklenburg eine kilometerlange Ölspur hinterlassen – und so für den Einsatz von Feuerwehr sowie von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes, der Kreisstraßenmeisterei und der Straßenmeisterei des Landesbetriebs Straßen.NRW gesorgt.

Nach Angaben von Hartwig Hübner, Leiter der Lengericher Feuerwehr, kam die Einsatzmeldung um 9.35 Uhr. Wahrscheinlich sei an dem Kleintransporter eine Leitung defekt gewesen, vermutet er. Die schmierige Hinterlassenschaft zog sich seinen Worten zufolge von der Post an der Bergstraße über die gesamte Tecklenburger Straße bis hin zur Lengericher Straße in Tecklenburg, Höhe Einfahrt zum Amtsgericht.

Die komplette Strecke musste abgestreut und gereinigt werden. Der Einsatz endete für die Freiwillige Wehr aus Lengerich um kurz nach 11 Uhr.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5306433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker