14 Verkehrszeichen sind weg
Der große Schilder-Klau in Ringel

Lengerich -

Am Karfreitag oder Ostersamstag, so vermutet die Stadtverwaltung, sind Diebe in der Bauerschaft Ringel aktiv gewesen. Ihre Beute: insgesamt 14 Straßenschilder. Die Stadt hat Anzeige erstattet und hofft auf Hinweise.

Donnerstag, 05.04.2018, 20:04 Uhr

Das Verkehrszeichen 357 „Sackgasse“.
Das Verkehrszeichen 357 „Sackgasse“. Foto: privat

Am Dienstag wurde von der Stadtverwaltung nach Hinweisen aus der Bevölkerung festgestellt, dass im Bereich Ringel insgesamt 14 Verkehrsschilder entwendet wurden. Die Stadt hat nach eigenen Angaben Strafanzeige wegen Diebstahls und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gestellt, da auch vorfahrtsregelnde Schilder entfernt wurden.

Der Diebstahl erfolgte am Osterwochenende, vermutlich Karfreitag oder Ostersamstag im Bereich Otten Damm, Niederringel und Königsesch. Entwendet wurden unter anderem drei Schilder „Vorfahrt achten“, ein Schild „Sackgasse“ und drei Straßennamen-Schilder (zwei mal Otten Damm, ein mal Niederringel).

Die Verwaltung bittet Personen, die im genannten Bereich über Ostern entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Verbleib der Schilder machen können, sich zu melden. „Diese Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt“, heißt es in der Mitteilung. Ansprechpartner im Fachdienst Sicherheit und Ordnung ist Martin Pogrifke ( ✆ 0 54 81/ 33-116, E-Mail m.pogrifke@lengerich.de).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5640144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker